Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Mit Désirée und Solara hatte sich die Produktpalette etwas aufgefächert

22. Dezember 2016

Das Angebot an deutscher Lagerware fiel kontinuierlich reichlich aus. Die Geschäfte verliefen zwar in ruhigen Bahnen, hatten sich aber im Vorfeld der Feiertage oftmals etwas verbessert. Allerdings war die Belebung der Nachfrage für gewöhnlich nicht so intensiv, dass man daraus höhere Forderungen hätte ableiten können. Also wurden die meisten Offerten zu unveränderten Bewertungen vertrieben. 

BLE-Kartoffelmarktbericht KW 50 / 16 Grafik

Punktuell vorrätige Gala überzeugten mit ihrer ansprechenden einheitlichen Sortierung und erzielten 15,- € je 15-kg-Sack. 

Die überschaubaren Importe von Annabelle und Spunta aus Zypern generierten weiterhin bloß wenig Interesse. Dessen ungeachtet wurden sie in der Regel zu ihren bisherigen Notierungen umgeschlagen. Aufgrund der übersichtlichen Lage hatte sich in diesem Sektor jedoch noch keinerlei Druck aufgebaut, sodass die Händler den Absatz relativ entspannt nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten konnten.

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Kartoffelmarktbericht KW 50 / 16
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 22.12.2016

Schlagwörter

BLE, Kartoffeln, Marktbericht, Désirée, Solara