Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Kartonschalen aus recycelten Tomatenpflanzen-Fasern

19. Dezember 2016

Nichts in der Natur geht verloren, alles wird umgewandelt. Inspiriert von der Natur hat idyl der Marke „Tribu Ecolo“ Kartonschalen für die Verpackung von Tomaten entwickelt, die aus recycelten Tomatenpflanzen-Fasern hergestellt werden. Der Aussteller will damit zeigen, dass es möglich ist zu produzieren, zu verpacken und zu konsumieren und dabei gleichzeitig den Verbrauch von Ressourcen zu begrenzen.

Kartonschale aus recycelten Tomatenpflanzen-Fasern. Quelle: Idyl sas
Kartonschale aus recycelten Tomatenpflanzen-Fasern. Quelle: Idyl sas

Nach der Ernte werden die Stängel und die Blätter der Tomatenpflanzen gesammelt und zerkleinert. Die gewonnenen Fasern werden für die Kartonherstellung verwendet und mit recycelten Papierfasern gemischt. Die Verwendung von Grünabfällen wie Tomatenpflanzen trägt zur Reduzierung der Entwaldung bei. Diese neue ökologische Verpackung ist zu 100 Prozent recyclingfähig und wird auf der FRUIT LOGISTICA 2017 weltweit erstmals gezeigt.
 

LogoIn "Spotlight" können Aussteller Ihre Premieren und Neuheiten unentgeltlich vorstellen. Dazu zählen Produkte und Dienstleistungen, die erstmals auf der Leitmesse des internationalen Frischfruchthandels präsentiert werden. Die exklusive Übersicht von Premieren und Neuheiten stellt neue und weiterentwickelte Produkte, Anlagen, Verfahren, Systeme, Techniken und Technologien sowie Dienstleistungen, Aktionen und Kampagnen der Aussteller in Wort und Bild vor.

Idyl sas
FR-Châteaurenard
Halle 21, Stand E-01 
Kontakt: Brigitte Sénéchal 
Telefon: +33-4-90242001 
marketing@idyl.fr 
www.idyl.fr 

Quelle: Messe Berlin - www.fruitlogistica.de 

Veröffentlichungsdatum: 19.12.2016

Schlagwörter

Spotlight, Premieren, Neuheiten, Fruit Logistica, Kartonschalen, Tomatenpflanzen-Fasern