Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Geopa-Copa veröffentlicht Bericht über Sozialdumping und Schwarzarbeit in Landwirtschaft

05. Dezember 2016

Die Arbeitgebergruppe der Organisation der Landwirtschaftsbranche in der EU (Geopa-Copa) veröffentlichte diese Woche einen Bericht über Sozialdumping und Schwarzarbeit in dem EU-Landwirtschaftssektor, wobei sie den Bedarf nach mehr sozialem Dialog und Vereinfachung des Verwaltungsaufwandes fordern, um Schwarzarbeit effektiv anzugehen.

Bildquelle: Shutterstock.com Arbeit
Bildquelle: Shutterstock.com

Das zweijährige Projekt, das von der EU-Kommission unterstützt wird, soll das Problem der Schwarzarbeit in dem EU-Landwirtschaftssektor auf eine effektivere Weise anpacken, um die Situation der Landwirtschaftsarbeiter zu verbessern und Bürokratie für die Arbeitgeber zu verringern. Ein Hauptproblem bei dem aktuellen System ist, dass Schwarzarbeit oder illegale Arbeit Sozialbetrug und unfairen Wettbewerb fördern, und das muss bekämpft werden.

Der Bericht sagt abschließend, dass die Vereinfachung von Verwaltungsanforderungen bezüglich Beschäftigung, Steuern und sozialer Sicherheit notwendig ist, um Schwarzarbeit effektiv zu bekämpfen. Das wird Landwirtschaftsarbeiter, Arbeitgeber und Mitgliedsstaaten Vorteile bringen. Der Bericht ist bereits verfügbar unter: http://www.copa-cogeca.eu/Main.aspx?page=GeopaMembers
 

Veröffentlichungsdatum: 05.12.2016

Schlagwörter

Geopa-Copa, Bericht, Studie, Sozialdumping, Schwarzarbeit, Landwirtschaft