Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Peruanische Regionen steigern Blaubeerexporte auf 93 Millionen USD

30. November 2016

Sechs peruanische Regionen trugen in dem Zeitraum von Januar bis September 2016 93,4 Millionen USD an Blaubeerexporten bei, berichtete das „Sierra y Selva Exportadora“-Programm laut der peruanischen Nachrichtenagentur Andina. Blaubeeren, die in diesen 6 Regionen erzeugt wurden, sind an 23 Länder geliefert worden.

Bildquelle: Shutterstock.com Blaubeeren
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Hauptziele waren die Vereinigten Staaten (57,8 Millionen USD), die Niederlande (17,4 Millionen USD), das Vereinigte Königreich (11,1 Millionen USD), Hongkong (2,2 Millionen USD) und Kanada (1,5 Millionen USD).

Den größten Beitrag leistete die nördliche Region La Libertad (80,2 Millionen USD), gefolgt von Lima (10,3 Millionen USD), Ancash (1,8 Millionen USD), Ica (813.000 Millionen USD), Lambayeque (165.000 USD) und Piura (149.000 USD), so das Zollamt von Peru.

Möglichkeiten in China

Andererseits öffnet der neue Zugang peruanischer Blaubeeren nach China, deren erste Lieferung am 21. November erfolgte, ein Fenster von Möglichkeiten für Kleinerzeuger dieses Ertrages. In diesem Sinne hat „Sierra y Selva Exportadora“ den Erzeugern in verschiedenen Regionen seit 2011 technische Hilfe angeboten. Hilfe für die Verbesserung der Qualität der Früchte wurde durch das nationale Programm „Peru Berries“ geboten.

Während Blaubeeren in Peru ganzjährige angebaut werden können, beginnt die Produktion für die Exporte zwischen September und November, der Zeitraum, bevor die Produktion von Chile und Argentinien beginnt und nachdem die USA und Europa ihre beendet haben.

Quelle: Andina

Veröffentlichungsdatum: 30.11.2016

Schlagwörter

Peru, Regionen, Blaubeeren, Exporte