Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

USDA genehmigt genetisch veränderte Kartoffeln

11. November 2016

Das US-Landwirtschaftsministerium (USDA) hat den gewerblichen Anbau von zwei Kartoffelsorten genehmigt, die genetisch verändert wurden, um gegen das Pathogen resistent zu sein, das die irische Kartoffelhungersnot auslöste. Die Kartoffeln müssen als nächstes einen freiwilligen Überprüfungsprozess bei der US-Behörde für Lebensmittelüberwachung und Arzneimittelzulassung bestehen sowie das Okay von der US-Umweltschutzbehörde bekommen.

Bildquelle: Shutterstock.com Kartoffeln
Bildquelle: Shutterstock.com

Die Genehmigung bezieht sich auf die Sorten Rangers Russet der in Idaho sitzenden J. R. Simplot Co. und die Atlantic-Sorten der zweiten Generation der Innate-Kartoffeln des Unternehmens.

Quelle: TheAssociatedPress

 

Veröffentlichungsdatum: 11.11.2016

Schlagwörter

USDA, genetisch, Gentechnik, Kartoffeln