Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Flandria Marktentwicklungen für November

02. November 2016

Diese Prognose der Marktentwicklungen für die wichtigsten Flandria-Produkte gilt für die Wochen 45 bis 48 und wurde am 12. Oktober abgeschlossen. Die Prognosen basieren auf den Anliefererwartungen bis zu diesem Datum. November eignet sich für Werbeaktionen mit Knollensellerie und Kohlsorten.

Bildquelle: Shutterstock.com Knollensellerie
Bildquelle: Shutterstock.com

Tomaten lose
Für die Wochen 45 bis einschließlich 47 werden noch 1,8 Millionen kg pro Woche erwartet. Ab Woche 48 sinkt diese Menge auf 1,5 Millionen kg pro Woche.

Strauchtomaten
In den Wochen 45 und 46 werden 2 Millionen kg pro Woche angeliefert. Danach sinkt die Produktion auf ungefähr 1,8 Millionen kg pro Woche.

Gurken
In der ersten Hälfte von November (bis einschl. Woche 45) werden noch 1 Million Stück pro Woche erwartet. Danach (ab Woche 46) wird diese Menge auf 500.000 Stück pro Woche halbiert, und gegen Woche 48 wird die Saison enden.

Paprika grün
Auch für Paprika ist November der letzte Monat, in dem angeliefert wird. Bis einschließlich Woche 45 werden noch 200.000 bis 300.000 kg grüne Paprika pro Woche erwartet. Ab Woche 46 sinkt diese Menge auf ungefähr 100.000 kg pro Woche, und rund um Woche 48 endet die Anlieferung.

Paprika rot
Rote Paprika entwickeln sich ähnlich: In Woche 45 noch eine Anlieferung von 300.000 kg pro Woche, ab Woche 46 noch 100.000 bis 200.000 kg pro Woche und gegen Ende des Monats wird die Produktion beendet sein.

Paprika gelb
Gelbe Paprika werden im November nur noch beschränkt angeliefert. In Woche 45 noch 150.000 kg pro Woche, in der Woche danach nur noch 50.000 kg und gegen Ende 47 wird es keine Anlieferung von gelben Paprika mehr geben.

Aubergine
In der ersten Hälfte des Monats November werden 100.000 kg Auberginen pro Woche angeliefert. Danach ist die Saison vorbei und wird keine Anlieferung mehr erwartet.

Kopfsalat
Während des gesamten Monats November werden durchschnittlich 1,6 bis 1,8 Millionen Stück Kopfsalat pro Woche erwartet.

Blumenkohl
Die Produktion von Blumenkohl sinkt auch, wenn die Temperaturen sinken. Für Woche 45 werden noch 300.000 Stück pro Woche erwartet. In den Wochen danach zwischen 150.000 und 200.000 Stück pro Woche, und gegen Ende des Monats noch höchstens 100.000 Stück pro Woche.

Brokkoli
Für Brokkoli beträgt die Anlieferung in der ersten Monatshälfte 25.000 bis 40.000 kg pro Woche. Danach gibt es nur noch die Hälfte (10.000 bis 20.000 kg pro Woche).

Lauch
Für Lauch beginnt die Saison der stärkeren Anlieferung: Ab Woche 45 werden 1,3 bis 1,5 Millionen kg pro Woche erwartet. Danach steigt die Menge leicht bis auf eine durchschnittliche stabile Anlieferung von 1,5 Millionen kg pro Woche.

Zucchini
November ist auch der letzte Produktionsmonat für Zucchini. In der ersten Woche des Monats werden noch 100.000 Stück angeliefert. In Woche 46 sinkt die Produktion spektakulär auf nur noch 10.000 Stück pro Woche, um danach komplett zu enden.

Chicorée
Im November wird wöchentlich eine Anlieferung von 1 bis 1,2 Millionen kg erwartet.

Feldsalat
Für Feldsalat bleibt die Anlieferung stabil auf 20.000 bis 40.000 kg pro Woche.

Rotkohl
Im Monat November werden 80.000 bis 100.000 Stück Rotkohl pro Woche an die Auktionen geliefert.

Weißkohl
Für Weißkohl werden 150.000 bis 180.000 Stück pro Woche erwartet.

Grünkohl
Für Wirsingkohl sind das 100.000 bis 120.000 Stück pro Woche.

Rosenkohl
Auch die Saison für Rosenkohl hat gut begonnen. Mit einer Anlieferung im November von 150.000 bis 180.000 kg pro Woche steigt die erwartete Menge.

Knollensellerie
Im November werden ungefähr 150.000 Stück Knollensellerie an die Auktionen geliefert.

Chinakohl
Für Chinakohl ist das eine stabile Menge von etwa 30.000 Stück pro Woche.

Grüner Sellerie
Für grünen Sellerie liegt die erwartete Anlieferung stabil bei 130.000 Stück pro Woche.

Lollo bionda
Für die Wochen 44 und 45 werden 150.000 Stück pro Woche erwartet. Danach steigt die Menge (dank der Steigerung der Glashausproduktion) auf 280.000 Stück pro Woche.

Lollo rossa
Für den roten Lollo werden im kommenden Monat 100.000 Stück pro Woche erwartet.

Roter Eichenblattsalat
In den kommenden Wochen (45 und 46) werden ungefähr 100.000 Stück roter Eichenblattsalat pro Woche angeliefert. Danach folgt ein leichter Produktionsrückgang auf 80.000 Stück pro Woche.

Grüner Eichenblattsalat
Für grünen Eichenblattsalat wird eine stabile Menge von 60.000 Stück pro Woche erwartet.
 

Der Flandria-website wurde aktualisiert. Werfen Sie mal einen Blick!

logo

Quelle: Flandriamail Professional Oktober

Veröffentlichungsdatum: 02.11.2016

Schlagwörter

Flandria, Marktentwicklungen, Marktbericht