Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Österreichischer Lebensmittel-Export schafft Wertschöpfung und sichert Arbeitsplätze

24. Oktober 2016

Seit 16. Oktober findet in Paris die internationale Weltfachmesse für Ernährung SIAL statt, die gemeinsam mit der ANUGA in Köln die Leitmesse für die internationale Lebensmittelwirtschaft darstellt. Der "Österreich-Auftritt" auf mehreren Ständen wird dabei von der Außenwirtschaft Austria, gemeinsam mit dem AußenwirtschaftsCenter Paris im Rahmen der Offensive "go-international" organisiert.

Quelle © SIAL Stephabe le Foll
Quelle © SIAL Stephabe le Foll

Von der Teilnahme erwarten sich die heimischen Aussteller neben einer Vielzahl an Kundenkontakten weitere Impulse für die immer wichtiger werdenden Exportmärkte.

Die Agrarmarkt Austria (AMA) wird bereits zum zehnten Mal vertreten sein. "Österreichische Agrarprodukte haben ein hervorragendes Image. Sie stehen für Tradition und Natürlichkeit. Österreich ist Bioland Nummer eins in Europa. Die Innovationsfreude unserer Produzenten setzt am Markt immer wieder neue Impulse. Verlässlichkeit in der Belieferung und die Kontinuität in der erzeugten Qualität überzeugen Einkäufer auf der ganzen Welt. All das unterstreicht der Slogan 'Natur Genuss'", erklärt AMA-Marketing-Geschäftsführer Michael Blass, anlässlich der SIAL, die noch bis 20. Oktober ihre Tore geöffnet hat.

Quelle: aiz.info

Veröffentlichungsdatum: 24.10.2016

Schlagwörter

Lebensmittel, Export, Wertschöpfung, Arbeitsplätze, Messe, SIAL