Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Österreich: Rewe International AG setzt auf nachhaltige Expansion und überzeugt mit Leuchtturmprojekten

04. Oktober 2016

Für 2017 wird die Rewe International AG ihre Strategie der qualitativen Expansion konsequent fortsetzen. Insgesamt sind aus heutiger Sicht wieder rund 80 neue Filialen und über 100 Generalsanierungen in Österreich geplant. 

Quelle: Radu Bercan / Shutterstock.com  Billa
Quelle: Radu Bercan / Shutterstock.com

Auch in den CEE-Ländern, in denen BILLA vertreten ist - Tschechien, Slowakei, Bulgarien, Ukraine, Russland und Kroatien (hier auch mit BIPA) - wird der Kurs des organischen Wachstums fortgesetzt und bis Jahresende rund 30 Filialen umgebaut und mehr als 50 Standorte neu eröffnet. Für das nächste Jahr sind nach derzeitigem Stand 55 Umbauten und 65 Neueröffnungen geplant.

"Neben der Übernahme von 25 Zielpunkt-Filialen durch unsere Handelsfirmen BILLA, BIPA, und PENNY, zählen in diesem Jahr die Eröffnung des MERKUR Markts in der Speisinger Straße in Wien 23 und auch die bereits erfolgte Eröffnung der BILLA Filiale in der Fuchsröhrenstraße in Wien 11 - einem Prototyp mit erweiterten barrierefreien Maßnahmen - zu den zentralsten Neueröffnungen. Die REWE International AG verfolgt damit weiterhin ihren Expansionskurs. Bis Ende 2016 werden in Österreich rund 100 bestehende Standorte umgebaut oder generalsaniert und 80 Filialen neu eröffnet. Dabei wird besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit gelegt. So werden etwa alle neuen Standorte entsprechend den Green Building Standards gebaut - Anfang Oktober wurde der 1.000. Standort nach Green Building Kriterien eröffnet", erklärt Dieter Wasserburger, Direktor Immobilen/Expansion REWE International AG.  (ots)   Expo Real 2016

Veröffentlichungsdatum: 04.10.2016

Schlagwörter

REWE International AG, Nachhaltig, Expansion, Einzelhandel, Discounter