Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Niederländische Äpfel bei Niederländern immer beliebter

28. September 2016

Die neue Ernte niederländischer Äpfel und Birnen ist in vollem Gang! Viele Obstunternehmen öffneten ihre Plantagen für die Verbraucher, sodass sie selbst ihre Früchte pflücken konnten. „Die Öffentlichkeit und die Besucher an diesen Pflücktagen werden jedes Jahr größer“, sagte Erzeuger Carlos Faes von Philips Fruittuin in Eindhoven, teilte die NFO, die Sektorvereinigung Niederländischer Obsterzeugerorganisationen, in einer Pressemitteilung mit.

Grafik: Anstieg des Konsums für Elstar. Quelle: NFO
Grafik: Anstieg des Konsums für Elstar. Quelle: NFO

Niederländische Äpfel gewinnen an Beliebtheit

Die Verbraucher kaufen mehr Obst und Gemüse aus dem Inland. Deshalb ist der niederländische Elstar so bliebt (Quelle: GroentenFruit Huis). Während früher nur jeder vierte gekaufte Apfel in den Niederlanden angebaut wurde, ist es nun jeder dritte!

Trend geht zu inländischen Lebensmitteln

Das Interesse der Verbraucher bezüglich der Herkunft ihrer Lebensmittel nimmt auch zu. Supermärkte machen sich weiterhin noch mehr das Interesse an niederländischen Produkten zunutze, zum Beispiel mit niederländischen Flaggen in ihren Werbungen oder auf Produktkennzeichnungen.

„Wir haben einst mit einem Pflücktag begonnen, wo ein Dutzend Leute kamen. Nun haben wird an drei Samstagen hintereinander geöffnet und wir empfangen viele tausend Leute auf unserer Plantage, bis zu 6.000 Leute am Tag. Einige kommen sogar mit einer Schubkarre!“, fügte Carlos Feas hinzu.

Die NFO organisiert die Öffentlichkeitsarbeit für den „National Appelplukdag“ (Nationaler Apfelpflücktag), der am 24.09. stattfand. 

Veröffentlichungsdatum: 28.09.2016

Schlagwörter

Apfel, Niederlande, Beliebt, Verbraucher, Plantage