Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Italiens Obst- und Gemüseexporte erreichen historischen Rekord

20. September 2016

Nie gab so viel Obst und Gemüse „Made in Italy“ auf ausländischen Tischen, wobei es einen historischen Rekord bei den Exporten für die letzten 25 Jahre gibt. Das zeigte eine Analyse von Coldiretti auf Basis von ISTAT-Daten für die erste Hälfte von 2016, die anlässlich der Macfrut, die internationale Obst- und Gemüsemesse in Rimini, präsentiert wurde.

Bildquelle: Shutterstock.com Steinobst
Bildquelle: Shutterstock.com

Insgesamt wurden in der ersten Hälfte 2,17 Milliarden Kilo Obst und Gemüse exportiert, eine Zunahme von 8% gegenüber dem gleichen Zeitraum letztes Jahr, und sie hatten einen Wert von 2,4 Milliarden EUR.

Obst war mit 1,38 Milliarden Kilo (+4%) überwiegend, während sich die Gemüseexporte auf insgesamt 789 Millionen Kilo (+14%) beliefen, berichtete Coldiretti. Das Ergebnis wurde erreicht, obwohl das Embargo von Russland in Kraft ist, denn Russland war in der Vergangenheit ein wichtiger Markt.

Der Export von Obst und Gemüse hat auch die Menge der Importe übertroffen, wobei es eine Nettoverbesserung in der Handelsbilanz des Sektors gab.

Das ist auch das Ergebnis einer Veränderung in dem Lebensstil, der die internationale Nachfrage nach mehr natürlichen Lebensmitteln, wie Obst und Gemüse, steigerte, sagt Coldiretti. Italienische Familien kauften in der ersten Jahreshälfte insgesamt 3,47 Milliarden Kilo, ein Anstieg von 2% gegenüber dem Vorjahreszeitraum, so Daten aus dem Macfrut Consumers' Trend, sagte Coldiretti abschließend.

Veröffentlichungsdatum: 20.09.2016

Schlagwörter

Exporte, Rekord