Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Äpfel: Die europäische Angebotspalette fächerte sich offensichtlich auf

15. September 2016

Deutsche Abladungen herrschten vor. Die Spätsommeräpfel wie Delbarestivale, Gravensteiner, James Grieve und Primerouge büßten an Bedeutung merklich ein. Lagervarietäten wie Elstar, Royal Gala und Boskoop rückten zusehends in den Fokus des Marktgeschehens. 

Grafik BLE-Marktbericht KW 36 / 16

Das expandierende Maß der Zuflüsse drückte die Kurskurven augenscheinlich nach unten, selbst die der eher begrenzten Boskoop wurden mitgerissen. Generell tangierte diese Entwicklung sowohl die etablierten als auch die neu eingebrachten Erzeugnisse. 

Die italienischen und französischen Anlieferungen intensivierten sich ebenso. In diesem Sektor prägten vor allem Granny Smith, Elstar, Royal Gala und Golden Delicious den Handel. Die Bewertungen sackten wegen der vergrößerten Bereitstellung ähnlich ab wie bei der deutschen Konkurrenz. 

Überseeische Produkte verloren immens an Belang. Teils mussten sie zu Sonderkonditionen wesentlich billiger veräußert werden; teils konnte man sie dank genügender Beachtung ein wenig teurer veräußern, das galt vorrangig für die Clubsorten.
 

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 36 / 16
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 15.09.2016

Schlagwörter

Apfel, Europa, Angebotspalette, fruchthandel, BLE, Marktbericht