Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Obst- und Gemüseexport an europäische Nicht-EU-Länder 16% abgenommen

01. September 2016

In den ersten sechs Monaten von 2016 beliefen sich die Exporte von Obst und Gemüse an europäische Nicht-EU-Länder auf eine Menge von 160.214 Tonnen und einen Wert von 208 Millionen EUR, ein Rückgang von jeweils 16% und 5% gegenüber der ersten Hälfte von 2015. In demselben Zeitraum beliefen sich die Exporte an die EU auf 6.383.864 Tonnen und 6.665 Millionen EUR, eine Zunahme von jeweils 3% und 6%.

Bildquelle: Shutterstock.com Gemuese
Bildquelle: Shutterstock.com

Wie FEPEX berichtet, hatte Russland in dieser Ländergruppe in der ersten Hälfte von 2015 eine Menge von null Tonnen, da das russische Veto bereits in Kraft war. Zudem ist auch ein negatives Verhalten für Norwegen mit 42.443 Tonnen (-20%), die Schweiz mit 92.790 Tonnen (-4%), von Weißrussland mit 6.079 Tonnen (-44%) und die Ukraine mit 2.728 Tonnen (-51%) hervorzuheben.

Für FEPEX ist die negative Leistung der Exporte an diese Ländergruppe vor allem dem starken Wettbewerb sowohl von anderen EU-Ländern als auch Drittländern zuzuschreiben, die politischen Gründe einmal ausgenommen.

Quelle: Fepex

Veröffentlichungsdatum: 01.09.2016

Schlagwörter

Exporte, Nicht-EU-Länder