Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Indien: Punjab plant Vervierfachung der Kinnow-Exporte

19. August 2016

Die Regierung von Punjab gibt Gelder für die Investition in Vor- und Nacherntepraktiken und Kühlketteninfrastruktur, um die Industrie zu entwickeln. Deshalb gab der leitende Minister von Punjab, Parkash Singh Badal, diese Woche grünes Licht für den Vorschlag der staatseigenen Punjab Agro Corporation, in der kommenden Saison 20.000 Tonnen Kinnows zu exportieren (eine Zitrusfruchtart).

Bildquelle: Shutterstock.com Zitrus
Bildquelle: Shutterstock.com

Ein offizieller Sprecher sagte, der leitende Minister traf diese Entscheidung nach dem erfolgreichen Export von rund 5.000 Tonnen Kinnows letztes Jahr nach Russland, in die Ukraine und den Nahen Osten. Der leitende Minister hat den Geschäftsführer von Punjab Agro, K. S. Pannu, gebeten, alle möglichen Maßnahmen zu ergreifen, um in den nächsten vier Monaten ausreichende Kühlketteninfrastruktur in Punjab aufzubauen und eine Vermarktung der Kinnow auf eine lange Distanz im In- und Ausland sicherzustellen.

Um die Kinnow zu entfernten Handelszentren zu bringen, wurde das Eisenbahnministerium gebeten, Kühlwagons von den Eisenbahnstationen Abohar, Bathainda und Hoshiarpur zu liefern, womit die Kinnow-Zentren des Staates abgedeckt werden.

Zudem wird die Teilnahme fortschrittlicher Kinnow-Erzeuger an internationalen Obsthandelsmessen, insbesondere an einer der größten Handelsmessen in Russland sichergestellt.

Quelle: Indiatoday

Veröffentlichungsdatum: 19.08.2016

Schlagwörter

Indien, Punjab, Plan, Kinnow, Exporte, Produktion