Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

OI Pera informiert über Birnenernte

16. August 2016

Das Treffen des Koordinationskomitees der OI Pera (Organizzazione Interprofessionale Pera/Branchenübergreifende Organisation Birnen), am 12. August, war eine Möglichkeit, bezüglich der Situation der Birnenproduktion in Europa Bestand aufzunehmen. Die Produktion 2016 verspricht ziemlich geringe Mengen von rund 2,17 Millionen Tonnen, die für diese Saison geplant sind. Das sind 9% weniger als letzte Saison im Vergleich zu dem Durchschnitt der vergangenen drei Jahre.

Bildquelle: Shutterstock.com Birnen
Bildquelle: Shutterstock.com

Neben der erwarteten Produktionsabnahme in Italien mit einer Produktion von rund 678.000 Tonnen, ein Rückgang von 11% gegenüber letzter Saison, wird eine Abnahme in Belgien (-10%), Frankreich (-14%) und Spanien (-12%) erwartet. Demgegenüber gab es in den Niederlanden eine gute Produktion (+1% gegenüber 2015/16), während in Portugal eine Defizitproduktion ähnlich wie letztes Jahr erwartet wird.

Während des Treffens des Koordinationskomitees bleib die Mehrheit bezüglich der Angaben für die Ernte der verschiedenen Birnensorten der Saison 2016/17 geteilt, um die Wettbewerbsfähigkeit der Birnen zu unterstützen. Die Angaben sind:
Abate 65+, teilweise 55-65. 
Decana: 75+, teilweise 70-75
Kaiser: 65+, teilweise 60-65

OI Pera

Für die Sorte Conference wurde die Angabe der vorhergehenden Versammlung (60+) bestätigt.

Der Präsident der OI Pera, Gianni Amidei, sagt: „Die guten Aussichten für diese Saison wurden bestätigt, wobei es eine Abnahme des Angebotes nicht nur in Italien, sondern auch auf europäischer Ebene gibt. Die Notwendigkeit, einen Hinweis für die Ernte der wichtigsten Sorten zu geben, war ein Bedürfnis angesichts einer Produktion ohne Überschuss, wobei immer auf ein Angebot hoher Qualität gesetzt wird, um eine gute Marktposition sicherzustellen.“

Veröffentlichungsdatum: 16.08.2016

Schlagwörter

OI Pera, Birnen, Ernte