Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Österreich: Frühkartoffelernte immer wieder von Regen unterbrochen

15. August 2016

Im Juni lag das Hauptaugenmerk der Kartoffelproduzenten auf der Ernte der Heurigen. Nachdem diese Anfang Juni voll angelaufen war, musste sie aufgrund der starken Regefälle immer wieder unterbrochen werden. In Folge war das Angebot nur knapp bedarfsdeckend. Dazu trugen auch die unter den Erwartungen gebliebenen Hektarerträge bei.

Bildquelle: Shutterstock.com Kartoffeln
Bildquelle: Shutterstock.com

Von dieser Entwicklung sollten die Frühkartoffelpreise zunächst profitieren, länger als üblich konnte ein gutes und im langjährigen Vergleich überdurchschnittliches Preisniveau gehalten werden. In Österreich wurden 2016 Frühkartoffeln auf einer Fläche von 785 ha angebaut. Nach den stärkeren Schwankungen in den Vorjahren konnte im laufenden Jahr die  Anbaufläche weitestgehend stabil gehalten werden.

Quelle: Agrarmarkt Austria

Veröffentlichungsdatum: 15.08.2016

Schlagwörter

Österreich, Frühkartoffel, Ernte, Regen