Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Polen steigert 2016 Gemüseproduktion

01. August 2016

Gemäß vorläufigen Erwartungen von Agricultural Economics and Food of Poland ? werden die inländischen Erzeuger dieses Jahr höchstwahrscheinlich ihre Gemüseproduktion steigern. Wie von Fruit-Inform berichtet wurde, wird erwartet, dass die polnische Gesamtgemüseproduktion um 5% zunimmt und 5 Millionen Tonnen erreicht.

Bildquelle: Shutterstock.com Kohl
Bildquelle: Shutterstock.com

Fruit-Inform sagt zudem, dass ein Anstieg der Gesamtproduktion auf einer höheren Produktion von auf dem Feld gewachsenem Gemüse basieren wird. Dabei wird erwartet, dass sie etwas mehr als 4 Millionen Tonnen erreicht, ein Anstieg von 6% im Jahresvergleich, wie sich aus einem Artikel von Fresh-market.pl ergibt.

Kohl wird der wichtigste Ertrag in der Produktionsstruktur der polnischen Erzeuger sein, wobei eine Produktionsmenge von insgesamt 900.000 Tonnen erwartet wird. Die Karottenproduktion wird sich auf 700.000 Tonnen belaufen, die Produktion von Zwiebeln auf 630.000 Tonnen und die Erzeuger werden auch 330.000 Tonnen rote Beete, 225.000 Tonnen Blumenkohl, 235.000 Tonnen Feldtomaten und 220.000 Tonnen Feldgurken ernten. Die Produktion von anderem Gemüse wird sich insgesamt auf 800.000 Tonnen belaufen. Derweil erwarten die Marktanalysten einen leichten Rückgang der Produktion von Gewächshausgemüse: eine Abnahme von 2% auf 990.000 Tonnen (550.000 Tonnen Gurken, 260.000 Tonnen Tomaten und 180.000 Tonnen andere Gewächshausgemüseerträge).

Fruit-Inform möchte daran erinnern, dass polnische Gemüseerträge 2015 sehr unter ungünstigen Wetterbedingungen litten. Das aktuelle Wetter ist ziemlich begünstigend für den Gemüsesektor in Polen.

Quelle: Fruit-Inform / Fresh-market.pl

Veröffentlichungsdatum: 01.08.2016

Schlagwörter

Polen, gemüse, Produktion