Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Österreich: 1 Mio. Euro Gesamtschaden durch Hagel in der Kärntner Landwirtschaft

15. Juli 2016

Unwetter (Starkregen, Hagel und Sturm) verursachten große Schäden an landwirtschaftlichen Kulturen. Am Mittwoch folgte bereits der nächste Schadenbericht der Hagelversicherung. Betroffene Kulturen sind u.a. Gemüse und Salat.

Bildquelle: Shutterstock. Salat
Bildquelle: Shutterstock.

Am Mittwoch, dem 13. Juli, haben Starkregen, Hagel und Sturm den Kärntner Bezirken St. Veit an der Glan und Wolfsberg Schäden an Getreide, Mais, Grünland, Gemüse und Salat im Ausmaß von einer Million Euro hinterlassen. 3.500 Hektar waren betroffen, wie die Österreichische Hagelversicherung VVaG mitteilt.

Bereits vor zwei Wochen hatten schwere Hagelschläge massive Schäden an Acker-, Obst- und Weinkulturen sowie im Gartenbau und Grünland in Niederösterreich, Salzburg, Tirol und der Steiermark verursacht.

„Nach den katastrophalen Spätfrostereignissen ein weiterer schwerer Schlag für die Landwirtschaft“, kommentiert Kurt Weinberger, Vorstandsvorsitzender der Hagelversicherung, die jüngsten Unwetterschäden. „Derartige Unwetterextreme zeigen aber deutlich, wie sehr landwirtschaftliche Betriebe ohne Versicherungsschutz in ihrer Existenz bedroht sind.“

Betroffene Landwirte melden die Schäden am einfachsten über www.hagel.at an die Österreichische Hagelversicherung.

Quelle: Hagel.at

Veröffentlichungsdatum: 15.07.2016

Schlagwörter

Euro, Gesamtschaden, Hagel, Kärnten, Landwirtschaft, gemüse