Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Früher als gedacht: Niedersächsische Heidelbeerernte beginnt eine Woche eher

15. Juli 2016

Früher als gedacht beginnt in diesen Tagen die Haupternte für Heidelbeeren in Niedersachsen und in den anderen deutschen Anbaugebieten. „Eigentlich sollte es erst in gut einer Woche richtig losgehen“, sagt Heiner Husmann, Vorsitzender des Bund deutscher Heidelbeeranbauer e. V. (BdH), aus Borstel, Landkreis Diepholz. „Aber die Sträucher der am weitesten verbreiteten Sorte Duke sind jetzt schon prallvoll mit leckeren reifen Beeren“.

Foto bund deutscher heidelbeeranbauer heidelbeeren
Fotoquelle: Bund Deutscher Heidelbeeranbauer e. V.

Die Erntehelfer pflücken, was das Zeug hält und auch die „Selbstpflücke“, bei der die Kunden direkt in den Plantagen selbst ernten können, eröffnen die meisten Betriebe schon am kommenden Wochenende. Wer es komfortabler mag, kann die vitaminreichen aber kalorienarmen blauen Früchtchen auf Märkten, in vielen Hofläden und auch im regionalen Lebensmitteleinzelhandel kaufen.

Husmann: „Fragen Sie aber jetzt im Supermarkt unbedingt nach den erntefrischen Heidelbeeren von regionalen Erzeugern, denn frischer geht es nicht.“

Quelle: Bund Deutscher Heidelbeeranbauer e. V.

Veröffentlichungsdatum: 15.07.2016

Schlagwörter

früher, Niedersachen, Heidelbeeren, Ernte