Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

EU-Agrarlebensmittelhandel im April auf Rekordwert

13. Juli 2016

Die monatliche Handelsbilanz für alle EU-Agrarlebensmittelprodukte stand im April 2016 bei 1,5 Milliarden EUR gegenüber 1,0 Milliarden EUR im April 2015. Die EU-Agrarlebensmittelexporte verzeichneten im April einen Rückgang gegenüber März, aber erreichten noch einen bedeutenden Wert von fast 11 Milliarden EUR: Das wurde in der EU-Handelsbilanz von April 2016 berichtet.

Bildquelle: Shutterstock. O en G
Bildquelle: Shutterstock.

Die Agrarlebensmittelexporte von April sind rund 0,2 Milliarden EUR kleiner als 2015, aber 0,9 Milliarden EUR höher als 2013 und 2014.

Exportverluste bei den Einnahmen wurden unter anderem für Obst berichtet. Bei einem Blick auf die Importe nach Produktkategorie war der höchste Anstieg der Werte über die letzten 12 Monate bei tropischen Früchten, Nüssen und Gewürzen (+2 Milliarden EUR, +18%).

Die Importe von Obst- und Gemüsezubereitungen (+431 Millionen EUR, 13%) und frischem, gekühltem oder getrocknetem Gemüse (+403 Milliarden EUR, +10%) sind gestiegen.

Die höchsten Zunahmen bei den monatlichen Exportwerten (verglichen mit April 2015) wurden für die USA (+119 Millionen EUR) und China (+86 Millionen EUR) verzeichnet. Auch die Agrarlebensmittelexporte nach Marokko, Australien, Malaysia, in die Ukraine und die Schweiz sind um 20 Millionen EUR und mehr gestiegen.

Die größten Abnahmen bei den Exportwerten gab es an Hongkong, einige Länder des Nahen Ostens und Nordafrikas (Algerien und Libyen) und die Türkei.

12-monatige Periode: dynamischste Entwicklung bei Exporten nach China++Für den Zeitraum Mai 2015 bis April 2016 erreichten die Agrarlebensmittelexporte der EU einen Wert von fast 129 Milliarden EUR, was ein Anstieg von 2,8% gegenüber dem gleichen Zeitraum vor einem Jahr bedeutet.

Die größten Gewinne wurden bei den Werten der Agrarlebensmittelexporte an die USA (2,5 Milliarden EUR, +14%) und China (+2,4 Milliarden EUR, +29%) erreicht, gefolgt von Zunahmen der Exporte an Saudi-Arabien (+0,8 Millionen EUR). 

Veröffentlichungsdatum: 13.07.2016

Schlagwörter

EU, Agrar, Lebensmittelhandel, April, Rekord, Statistik