Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Spanische Pfirsiche und Pflaumen erhalten Zutritt zu chinesischem Markt

08. Juli 2016

China hat den Import von Pfirsichen und Pflaumen aus Spanien am Mittwoch genehmigt, womit Spanien das erste Land ist, das Pfirsiche nach China exportieren darf, wie von dem Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt (Magrama) in einer Erklärung mitgeteilt.

Bildquelle: Shutterstock. Pfirsiche
Bildquelle: Shutterstock.

Die Generalverwaltung für Qualitätsaufsicht, Kontrolle und Quarantäne der VR China (AQSIQ) hat die Exporte von spanischen Pfirsichen und Pflaumen auf den chinesischen Markt genehmigt. Die Entscheidung wurde durch einen offiziellen Brief an die Botschaft von Spanien in China übermittelt.

Diese Erlaubnis hat ihre Grundlage in der Vereinbarung, die letzten November zwischen dem Hauptgeschäftsführer des Ministeriums für Landwirtschaft und Ernährung (Magrama), Carlos Cabanas, und dem stellvertretenden Minister der AQSIQ, Zhang Qirong, unterzeichnet wurde, sodass die Exporte diese Saison direkt beginnen können.

Das Computerprogramm des Ministeriums zur Kontrolle der Importe und Exporte CEXVEG (Comercio Exterior de Vegetales/Außenhandel mit Pflanzen) ermöglichte dabei einen Start der Exporte in dieser Saison. Es war eines der wichtigsten Elemente während des Besuchs der chinesischen Verantwortlichen und für die Öffnung des Marktes. Auch die Delegation der AQSIQ selbst betonte, es ist ein wichtiges Leitungs- und Kontrollelement, das Vertrauen in das System der Pflanzenschutzkontrolle und -zertifizierung von Spanien gibt.

Quelle: Magrama

Veröffentlichungsdatum: 08.07.2016

Schlagwörter

Pfirsiche, Pflaumen, Zutritt, China, Markt