Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Copa & Cogeca: "Wichtig ist Abgrenzung von Obst und Gemüse durch Qualität"

07. Juli 2016

Der neue Vorsitzende der Qualitätsarbeitsgruppe von Copa & Cogeca, Christian Jochum, betonte die Bedeutung der Abgrenzung von Obst und Gemüse durch Qualität bei der Vermarktung, wobei er sagte, das wird zukünftig strategisch immer wichtiger sein.

Bildquelle: Shutterstock. Salat
Bildquelle: Shutterstock.

Als Christian Jochum nach seiner Wahl in Brüssel diese Woche sprach, sagte er: „Angesichts steigenden Wettbewerbs ist Marktabgrenzung durch Qualität in Zukunft von zunehmend strategischer Bedeutung. Es wird eine Priorität für mich sein, daran während meines 2-Jährigen Mandats zu arbeiten. Ich glaube, dass die GAP hier eine wichtige Rolle spielen wird, um den Erzeugern zu helfen, dies zu erreichen.“

„Auch bei der weiteren Liberalisierung des Handels wird es wichtig sein, unsere Produkte durch Qualität abzugrenzen und das Bewusstsein für die hohen Qualitätsstandards, die wir einhalten, zu vergrößern. Das EU-System der geografischen Angaben zum Schutz unserer Qualitätsprodukte gegen Imitationen und zur Hervorhebung der Vielfalt unserer Traditionen und unserer Regionen ist hier von Bedeutung. Die neue Förderpolitik der EU, die letzten Dezember in Kraft trat, wird auch ein wichtiges Mittel dabei sein. Die Kommission bewertet nun die Anwendungen unter dem neuen Förderprogramm. Sie vereinfacht auch das EU-Qualitätsprogramm, um es effektiver zu machen, und es wird für mich eine Priorität sein, zu diesem Prozess beizutragen und sicherzustellen, dass die Regelungen einfach anzuwenden sind. Ich glaube auch, dass eine Kombination von privaten und öffentlichen Qualitätsprogrammen ein Schlüssel sein wird, um unsere Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.“

Er wies auf die neue interne Umfrage von Copa & Cogeca hin, die die strategische Bedeutung von Qualitätszertifizierungssystemen zeigt, um zu helfen, Produkte in einem zunehmend wettbewerbsfähigen Handelsplatz abzugrenzen. „Die Zahl von privaten Qualitätssicherungssystemen nimmt zu und sie erweisen sich als ein wichtiges Vermarktungswerkzeug, um bei der Abgrenzung der Produkte in dem Markt zu helfen. Auf sehr konkurrenzfähigen Märkten mit ähnlichen Produkten ist die Abgrenzung eines landwirtschaftlichen Produkts oder Lebensmittels durch Qualität ein wichtiger Faktor für Erfolg“, fügte er hinzu.

Schließlich sagte er noch: „Die Sicherstellung der landwirtschaftlichen Produktion ist eine Priorität für die EU-Erzeuger und -Agrarkooperativen und die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) spielt hier eine wichtige Rolle.“

Christian Jochum ist Agrarökonom und seit vielen Jahren in der Landwirtschaftskammer Österreich für Lebensmittelqualität und Qualitätssicherung zuständig. Er wird in seiner Arbeit von zwei stellvertretenden Vorsitzenden unterstützt: Giulio Benvenuti von der Allianz der italienischen Genossenschaften der Land- und Lebensmittelwirtschaft sowie Claire Martin von Coop de France.

Veröffentlichungsdatum: 07.07.2016

Schlagwörter

COPA, Cogeca, Abgrenzung, Qualität, fruchthandel