Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: 18 neue Obstsorten registriert

05. Juli 2016

Das Programm, mit dem das Institut für Forschung und Entwicklung in Landwirtschaft und Ernährung von Murcia (IMIDA) seit 2005 arbeitet, hat insgesamt 18 neue Obstsorten registriert. IMIDA und das Konsortium Novamed, das acht Unternehmen vereint, arbeiten unter einer Vereinbarung zur Zusammenarbeit an dem Forschungsprojekt für neue Steinobstorten in Abarán, Murcia.

Bildquelle: Shutterstock. Obst
Bildquelle: Shutterstock.

Aktuell wird das Verhalten von 8.000 neuen Kreuzungen verschiedener Sorten (unter anderem Pfirsiche, Nektarinen und Flachpfirsiche/Paraguayanos) bewertet. Der Sektor ist dahingehend an dem Programm beteiligt, dass nur neue Sorten registriert werden, wo es eine echte Nachfrage gibt. Untersucht werden rote und gelbe Pfirsiche, weiße und gelbe Nektarinen, weiße und gelbe Paraguayanos und Platerinas (Paraguayanos mit der Schale von Nektarinen), wobei sich ein großer Teil der Bemühungen darauf konzentriert, Sorten für eine frühe Ernte mit guten organoleptischen Eigenschaften zu erhalten.

Quelle: infoagro.com 

Veröffentlichungsdatum: 05.07.2016

Schlagwörter

Obst, Sorten, Registrieren