Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chile: Kohlefilter zur Verzögerung der Reifung bei Obst- und Gemüseexporten

04. Juli 2016

Das chilenische Unternehmen Innvento hat diesen aktiven Kohlefilter mit dem Ziel geschaffen, Früchte während des Transports in andere Länder gegen zu viel Ethylen zu schützen. Das ist ein Problem, das heute bis zu 3% Verluste bei chilenischen Exporten verursacht und einem Wert von 120 Millionen USD pro Saison entspricht. Die innovative Formel für den Exportsektor würde die Reifung von Obst und Gemüse verzögern.

Bildquelle: Shutterstock. Orangen
Bildquelle: Shutterstock.

Das chilenische Unternehmen Innvento hofft, mit seinem Filter „Voronoi“ die Frachtlieferungen von Obst und Gemüse durch eine neue Technologie zu kontrollieren, die auf der Nutzung von Aktivkohle und aktiven Stoffen basiert, die freigegebenes Ethylen beseitigen, das sich auf andere Früchte ausbreitet und somit eine Reifungseffektkette erzeugt. Die Technologie hilft auch, die Ausbreitung von Pilzen zu kontrollieren.

Claudio Muñoz, Geschäftsführer von Innvento, sprach mit portalfruticola.com und sagte, dass dieses Instrument einzigartig in der Welt ist und das internationale Patent beantragt wurde. Mit seinem Markteintritt trägt Voronoi zu besseren Bedingungen bei der Ankunft von Lieferungen in anderen Ländern bei, vermeidet Abfall und Beanstandungen bei der Ankunft.

Quelle: portalfruticola.com

Veröffentlichungsdatum: 04.07.2016

Schlagwörter

Kohlefilter, Reifung, Obst, gemüse, Exporte