Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Wachstum von 40% für pakistanische Mango-Exporte vorhergesagt

04. Juli 2016

Dieses Jahr könnten pakistanische Mango-Exporte eine Gesamtmenge von 120.000 Tonnen erreichen. Das wäre eine Zunahme von 42% gegenüber letztem Jahr, wo es 84.000 Tonnen Mangos waren. Das Amt für Handelsentwicklung von Pakistan (TDAP) erklärt, dieses Wachstum ist durch eine Produktionszunahme zu begründen, aber auch durch eine steigende Nachfrage des Marktes.

Bildquelle: Shutterstock. Mango
Bildquelle: Shutterstock.

Zum Beispiel haben Australien, Libyen, Mauritius und Südkorea pakistanische Mango-Importe nach einem Verbot von 10 Jahren wieder aufgenommen. In diesen Ländern ist die Nachfrage nach pakistanischen Mangos kräftig gestiegen ebenso wie die Nachfrage von Japan. Die Exporte von Obst und Gemüse werden nach Abschluss des Chinesisch-Pakistanischen Wirtschaftskorridors mit Sicherheit weiter steigen, da dieser den Handel mit China und zentralasiatischen Staaten erleichtern wird.

Quelle: radio.gov.pk, fructidor.com

Veröffentlichungsdatum: 04.07.2016

Schlagwörter

Wachstum, Pakistan, Mango, Exporte, Vorhersage