Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Türkei: Exporte für alle Zitrusfrüchte gestiegen außer Zitronen

17. Juni 2016

Trotz eines Rückgangs von 30% im Vergleich mit Mai 2015 machen die Zitronenexporte noch 38% der insgesamt exportierten Zitrusfrüchte aus, gefolgt von Orangen (32%), Grapefruit (29%) und weit dahinter Mandarinen (1%).

Zitronen

Die Orangenexporte haben sich jedoch im Vergleich mit Mai 2015 vervierfacht, während sich jene von Grapefruits fast verdreifachten und die Exporte von Mandarinen sind von 67 Tonnen auf über 500 Tonnen gestiegen.

Bezüglich der Importländer ist Irak das erste Importland türkischer Orangen (56% der Gesamtexporte), gefolgt von Indien (8%), Turkmenistan, den Niederlanden und Rumänien. Irak ist auch das erste Importland von Mandarinen (53% der Gesamtexporte), gefolgt von Kasachstan (21%), Turkmenistan (18%) und weit dahinter die Ukraine (4%) und die Malediven (1%). Bei Zitronen steht Irak wiederum an erster Stelle (26%), gefolgt von Rumänien (15%), Serbien (13%), Saudi-Arabien (11%) und an fünfter Stelle Russland (7%). Bei Grapefruits ist Irak nicht vordergründig und auf der ersten Position steht Rumänien (17%), dicht gefolgt von Polen (16%) und Russland (14%). Die Ukraine steht an vierter Stelle mit 9% der Gesamtexporte von Grapefruits und Italien an 5. Stelle mit 5% der Gesamtexporte.

Quelle: www.akib.org.tr / fructidor.com

Veröffentlichungsdatum: 17.06.2016

Schlagwörter

Türkei, Exporte, Zitrusfrüchte, Zitronen, Orangen