Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Tangerine Tango von Eurosemillas erhält Schutz der EU

14. Juni 2016

Die Tangerine Tango (in Spanien Tango Gold) ist anders als alle und erfüllt alle Vorbedingungen, um in der EU registriert und geschützt zu werden, denn sie ist auch homogen und stabil. 

Bildquelle: Shutterstock. Clementinen
Bildquelle: Shutterstock.

Deshalb bekommt sie den doppelten Schutz der EU und von Spanien, neben dem südafrikanischen und US-amerikanischen und der Anerkennung in neun weiteren Zitrusbereichen, wie infoagro.com berichtet.

Die Widerspruchsbehörde des EU-Pflanzensortenamtes teilte den Parteien ihre Entscheidung am 31. Mai mit und folgte den Argumenten der University of California Riverside (UCR) und Eurosemillas, die sie in dem langen gerichtlichen und administrativen Kampf mit dem Club der Geschützten Pflanzensorten (Club de Variedades Vegetales Protegidas, CVVP), der Verwalter der Nadorcott-Mandarine in Spanien, und Nadorcott Protection SARL (NCP), der Eigentümer dieser Tangerine marokkanischen Ursprungs, vorbrachten, so der Bericht.

Diese Zitrusfrucht besitzt zwei unterschiedliche Merkmale, die der Schlüssel für einen hohen agronomischen und kommerziellen Wert sind: sie ist eine Spättangerine ohne Kerne (kernlos), deren Pollen auch steril sind, wenn sie auf benachbarte Plantagen gelangen. Das ist im Fall von Nadorcott anders, sagt ein Bericht des Valenzianischen Instituts für Landwirtschaftsforschung (IVIA). 

Quelle: infoagro.com

Veröffentlichungsdatum: 14.06.2016

Schlagwörter

Tangerine Tango, Eurosemillas, Schutz, EU