Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Italien: Nutzung von Pestiziden in Landwirtschaft in 10 Jahren halbiert

13. Mai 2016

Italien ist das ökologischste Land Europas, da es die niedrigste Anzahl an Produkten hat, die chemische Rückstände über der Norm aufweisen, berichtete Coldiretti stolz.

Bildquelle: Shutterstock. Gemüseanbau
Bildquelle: Shutterstock.

Die italienische Erzeugerorganisation sagte, dass die Daten von dem ISPRA (Italienisches Nationales Institut für Umweltschutz und Forschung) für 2013 bedeuten, die Anzahl von Pflanzenschutzprodukten für die Verwendung in der Landwirtschaft hat sich in einem Zeitraum von zehn Jahren praktisch halbiert. Dem Bericht von ISTAT für 2015 zufolge gab es einen Rückgang von 76.000 Tonnen (-45,2%).

Die italienische Landwirtschaft ist zu der ökologischsten Europas geworden. Sie ist führend bei der Zahl der Unternehmen, die biologisch, ohne Gentechnik und mit den wenigsten Vorfällen von normüberschreitenden chemikalischen Rückständen auf Produkten (0,4%) anbauen. Das ist fast das 4-Fache unter dem europäischen Durchschnitt (1,4%) und fast das 20-Fache im Vergleich mit Nicht-EU-Produkten (7,5%), sagte Coldiretti.

Zudem hat Italien Berichten zufolge nun etwa 50.000 Bio-Unternehmen, wobei fast jedes fünfte davon auf Gemeinschaftsebene tätig ist. Zudem gibt es eine exponentielle Verbreitung von Methoden mit ganzheitlicher, integrierter Schädlingskontrolle und weniger Umweltauswirkungen.

Italien ist auch das einzige Land, das 282 Produkte mit geschützter Ursprungsortangabe (PDO/PGI) aufweisen kann, die es für die Einhaltung strenger Produktionsregelungen von der EU erhalten hat. Es hat über 21.000 Farmen, aber auch das größte organisierte Netzwerk von Direktverkäufen über Erzeugermärkte und fast 10.000 „Country Amica“-Farmen, wo Lebensmittel auf der gesamten Halbinsel mit null Transportkilometern gekauft werden können. Dabei geben lokale Institutionen Unterstützung und es gibt ein beispielloses Engagement gegen Umweltverschmutzung durch den Transport.

Quelle: Coldiretti

Veröffentlichungsdatum: 13.05.2016

Schlagwörter

Italien, Nutzung, Pestiziden, Landwirtschaft, ökologisch, Europa