Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Südafrika: CGA hofft 2016 auf Öffnung des philippinisches Marktes für Zitrusfrüchte

12. Mai 2016

Justin Chadwick, Geschäftsführer der Citrus Growers Association of Southern Africa (CGA, Vereinigung der Zitruserzeuger von Südafrika) berichtete, dass eine Delegation von Fruit South Africa auf einer Geschäftsreise in Manila war.

Bildquelle: Shutterstock. Orangen
Bildquelle: Shutterstock.

Sie wurde von dem vermittelnden Botschafter Slabber und seinen Botschaftsmitarbeitern angeführt. Die Delegation traf sich mit dem Philippinischen Amt für Pflanzenindustrie (Bureau of Plant Industry, BPI), um den Antrag auf den Zugang von Zitrusfrüchten in diesen Markt zu verfolgen.

Das BPI bestätigte, dass sie alle notwendigen Informationen haben, um die Schädlingsrisikobewertung bis Ende Mai abzuschließen. Es besteht die Hoffnung, dass das weitere rechtliche Verfahren, das notwendig ist, um die Genehmigung für den Zugang zu bestätigen, rechtzeitig abgeschlossen wird, damit einige Lieferungen in diesem Markt vor Ende der Saison 2016 eintreffen können, berichtet Chadwick.

Die Philippinen importierten 2015 73.653 Tonnen Zitrusfrüchte, wovon mehr als 50% aus China kamen (39.846 Tonnen). Pakistan kommt danach mit 9.330 Tonnen, während von der südlichen Hemisphäre Argentinien (9.330 Tonnen) und Australien (5.092 Tonnen) Marktzugang haben. Die USA schickte 2015 7.036 Tonnen.

Ein Besuch in einem Divisoria Market deckte das geschäftige Treiben auf, das in dem Markt auf der ganzen Welt zu finden ist. Während Äpfel und Tafeltrauben in großen Mengen vorhanden waren, gab es auch eine ordentliche Menge an Zitronen, Orangen und Easypeeler (Mandarinen usw.).

Quelle: CGA

Veröffentlichungsdatum: 12.05.2016

Schlagwörter

Südafrika, CGA, Öffnung, Philippinen, Markt, Zitrus