Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Das Sortiment an Speisefrühkartoffeln verbreiterte sich

28. April 2016

Die Vielfalt wurde marktweise durch vereinzelte Kultivare aus Italien und Zypern ausgeweitet. Zudem vergrößerte sich der Umfang der Importe. Die Verkaufszahlen der frischen Anlieferungen aus dem Mittelmeerraum wurden für gewöhnlich von einem verstärkten Spargelkonsum auf eine höhere Ebene transferiert. 

BLE-Kartoffelmarktbericht KW 16 / 16

Hielten sich Angebot und Nachfrage die Waage, so veränderten sich die Kurse nicht wesentlich. Verschiedentlich war das Interesse derart gestiegen, dass die Händler leichte Verteuerungen durchsetzen konnten. Örtlich geriet der Vertrieb hingegen ins Stocken. Vergünstigungen, insbesondere bei Galatiner Sieglinde aus Italien, sollten dann die Unterbringung beschleunigen.

Die Versorgung mit Lagerware aus dem Inland ging allmählich zurück. Die qualitativ meist überzeugenden Offerten generierten kontinuierlich genügend Bedarf. Daher verharrten deren Bewertungen in der Regel auf einem wenig modifizierten Niveau. Manchmal konnten die Forderungen dank der zufriedenstellenden Unterbringung sogar marginal angehoben, mussten bloß selten gesenkt werden.


Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Kartoffelmarktbericht KW 16 / 16
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 28.04.2016

Schlagwörter

Sortiment, Speisefrühkartoffeln, BLE, Kartoffeln, Marktbericht