Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Start der Amsterdam Produce Show & Conference angekündigt

22. April 2016

Die Amsterdam Produce Show and Conference (APS, Amsterdamer Obst- und Gemüse-Messe und -Konferenz) ist eine ganz neue Veranstaltung in Holland. Vom 2.-4. November 2016 werden sich die internationalen Gemeinden von Obst und Gemüse sowie Blumen in der Westergasfabriek, in Amsterdam, für eine dreitägige Messe treffen.

Logo APS

Die Messe wird von den Gründern der preisgekrönten New York Produce Show and Conference und der London Produce Show and Conference organisiert und veranstaltet.

Die APS wird mitten in dem pulsierenden Zentrum der Industrie, dem Handelsknotenpunkt der Industrien von Obst und Gemüse und Blumen stattfinden. Das ist eine Handelsmesse wie keine andere.

Der Westergasfabriek
Der Westergasfabriek

In dem Mittelpunkt der Veranstaltung steht eine eintägige kleine aber feine Handelsausstellung für 150 Besucher in dem ikonischen Gashouder-Gebäude, in der Westergasfabriek. Die Aussteller werden den Käufern von Einzelhandel, Lebensmitteldienstleistung, Großhandel und weiterverarbeitenden Sektoren sowie Industriebesuchern aus der ganzen Welt ihre Produkte, Marken und innovativen Konzepte präsentieren. Die Besucher werden auch Zugang zu einer Reihe von hochqualitativen Kontaktknüpfungsveranstaltungen und Schulungsseminaren haben. Es wird zudem ein Frühstückspodium mit Ideeninitiatoren geben, das von Jim Prevor, The Perishable Pundit, veranstaltet wird.

Ein ausgedehntes Studentenprogramm wird die Industrie mit ihrer nächsten Generation in Verbindung bringen. Kochvorführküchen werden lokale Spitzenköche in direkten Kontakt mit der Industrie bringen, die ihre gesündesten Produkte liefert. Ein Gala-Cocktail-Eröffnungsempfang wird das unvergleichliche soziale Herzstück des niederländischen Obst- und Gemüsekalenders 2016 werden. An dem Abschlusstag der Veranstaltung werden eine Reihe von Touren zu lokalen Obst- und  Gemüse- und Blumenstandorten sowie Einzelhandels-, Lebensmitteldienstleistungs- und Gourmet-Zielen in Amsterdam und den umliegenden Teilen von Holland stattfinden.

Jim Prevor, Chefredakteur von Produce Business, das Magazin hinter den Messen, sagte: „Amsterdam war eine ganz logische Wahl angesichts der Tatsache, dass Holland seit langem ein Marktführer in Obst- und Gemüse- und Blumenkreisen ist, ob das seine unglaublichen Forschungs- und Entwicklungsprogramme, erstklassigen Produktionsbetriebe, fachkundigen wissenschaftlichen Institutionen, sein weltberühmtes Handelsmodell oder seine innovativen und weitreichenden Logistikmodelle sind. Wir denken, diese Messe wird der niederländischen Industrie die Möglichkeit geben, ihre Spitzenposition erneut zu bestätigen.“

Es wird erwartet, dass die Ausstellerstände schnell ausgebucht sein werden, also nehmen Sie schnell über eine der unten stehenden Verbindungen Kontakt auf. Die Online-Registrierung wird ab 1. Juli eröffnet sein. Mehr Informationen gibt es unter: www.amsterdamproduceshow.com 

„Like“ und folgen Sie Amsterdam Produce Show & Conference auf Twitter: @AMSProduceShow 

Linda Bloomfield, Sales Manager
T: +44 (0)7711 509709 Email: linda.bloomfield@producebusinessuk.com 
Sylvester Dash, Account Manager
T: +44 (0)7342 885393  Email: sylvester.dash@producebusinessuk.com 

Veröffentlichungsdatum: 22.04.2016

Schlagwörter

Amsterdam Produce Show & Conference, Messe