Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: Produktion von Persimonen in fünf Jahren auf 650.000 Tonnen

21. April 2016

Am Morgen des 6. April fand in dem Hotel „Las Arenas“ von Valencia das erste Persimonen-Forum statt, das von Bayer CropScience organisiert wurde. Es war ein Treffen, auf dem Experten aus verschiedenen Bereichen im Zusammenhang mit der Frucht ihre Zukunft diskutierten, was Produktion und Vermarktung betrifft. Auch Anecoop nahm an dieser Veranstaltung teil.

Bildquelle: Shutterstock. Kaki
Bildquelle: Shutterstock.

Die Persimone ist in den letzten Jahren in Spanien zu einem der am schnellsten wachsenden Erträge geworden. Es gibt nun über 6.000 Farmen, die diese Frucht erzeugen. Insgesamt erreichten die Exporte letztes Jahr 160.000 Tonnen, die in 48 Märkten präsent sind. Einer der Hauptvorteile ist der hohe Preis, den dieses Produkt erzielt, insbesondere in ausländischen Märkten.

Es ist vorhergesagt, dass Spanien seine Produktion von Persimonen in fünf Jahren auf 650.000 Tonnen fast verdreifachen wird.

Wie José Antonio Arcos von der DOP (g.U.) „Kaki Ribera del Xúquer“ berichtet, wurden 2010 12 Millionen Kilo Persimonen in Spanien erzeugt, 2015 erreichte die Ernte 240.000 Tonnen und der Großteil dieses Produktes wird exportiert. Der Persimonen-Anbau in Spanien nimmt eine Fläche von fast 17.000 ha ein, wovon fast 90% in Valencia sind, die Förderregion dieser Kultur.

Quelle: joseantonioarcos.es/Anecoop

Veröffentlichungsdatum: 21.04.2016

Schlagwörter

Spanien, Persimonen, Forum, Bayer, Valencia