Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Russland und Polen handeln Quoten für LKW-Transport aus

19. April 2016

Russland und Polen haben sich auf den Austausch von Erlaubnissen für den Frachttransport geeinigt. In beiden Ländern wurde die Erlaubnis für jeweils 170.000 Transporter erteilt. Der stellvertretende Russische Transportminister, Nikolai Asaul, diskutierte das Thema während einer Pressekonferenz.

Bildquelle: Shutterstock. LKW
Bildquelle: Shutterstock.

Die Verhandlungen zwischen Vertretern von Russland und Polen über jährliche Quoten für Lieferungen mit Kraftfahrzeugen begannen am 31. März in der Hafenstadt Danzig. Es gab ein Vorabkommen, das am 19. Februar in Moskau von Asaul und Jerzy Schmidt, der stellvertretende Minister für Infrastruktur und Bau von Polen, unterzeichnet wurde. Diese Vereinbarung erteilte jeder Seite die Erlaubnis für den Transit von 20.000 LKW über die russisch-polnische Grenze.

Quelle: rns.online/FruitNews.ru

Veröffentlichungsdatum: 19.04.2016

Schlagwörter

Russland, Polen, Quoten, LKW, Transport