Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

BioTropic: Mangosaison in Westafrika beginnt

11. April 2016

Frische Mangos aus Burkina Faso läuten die westafrikanische Mangosaison in diesem Jahr ein. Danach folgen Mangos aus der Elfenbeinküste und Senegal. In Burkina Faso werden die Mangobäume von rund 20 Kleinbauern der Kooperative ‚Ranch du Koba’ gepflegt.

Bildquelle: Shutterstock. Mango

Bildquelle: Shutterstock.

Die von BioTropic initiierte Kooperative exportiert ihre Mangos der Sorte ‚Amelie’ seit 2011. Der planbare Absatz stellt für die Kleinbauern eine alljährliche Möglichkeit einer zusätzlichen Einkommensquelle dar.

Unser Afrika-Experte Kuemkwong Siemefo war im Februar zu Besuch und besprach die kommende Saison. Die Ernte und Organisation stellt allerdings Desiré auf die Beine, der Mango-Verantwortliche im ivorischen Korhogo der dortigen Erzeugergemeinschaft Ivoire Organics. Er reist alljährlich kurz vor Erntebeginn nach Burkina Faso und organisiert dort mehrere Teams, die in Zusammenarbeit mit den Kleinbauern die Mangos auf den jeweiligen Plantagen ernten.

Die Mangos werden mit langen Stöcken von den Bäumen geholt. Foto BioTropic
Die Mangos werden mit langen Stöcken von den Bäumen geholt. Foto BioTropic

Weltweit gibt es hunderte verschiedene Mangosorten. Zu den in Europa bekanntesten gehören ‚Amelie’ und ‚Kent’.  Die ‚Amelie’ ist eher rund, hat sehr wenig Säure und ein zart blumiges Aroma. Die ‚Kent’ ist etwas ovaler, saftiger, mit einem pflaumenartigen Geschmack.

Logo

Hier erfahren Sie mehr.

www.biotropic.com 

Quelle: BioTropic

Veröffentlichungsdatum: 11.04.2016

Schlagwörter

BioTropic, Mangosaison, Mango, k Westafrika, Bio