Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Österreich: Kartoffelexporte weiter schwierig

06. April 2016

Weiterhin ruhig und problemlos gestaltet sich der Verlauf auf dem Kartoffelmarkt. Das Angebot ist ausreichend und die Lagerbestände können plangemäß abgebaut werden. Wobei sich der Markt auf das stabile Inlandsgeschäft stützen verlassen konnte. Dies geht aus dem Marktbericht "Februar 2016" des AgrarMarkts Austria für den Bereich Obst und Gemüse hervor.

Bildquelle: Shutterstock. Kartoffeln
Bildquelle: Shutterstock.

Die Exportgeschäfte kommen aufgrund eines hohen Wettbewerbsdrucks mitteleuropäischer Produzentenländer und dem im internationalen Vergleich guten inländischem Preisniveau allerdings nicht in Schwung. Aktuell bekommen Erzeuger für vorwiegend festkochende Ware zwischen 20 und 22 EUR/dt. Damit liegen die Preise deutlich über dem Vorjahresniveau auf der Höhe der beiden vorangegangenen Jahre. 

Quelle: Agrarmarkt Austria

Veröffentlichungsdatum: 06.04.2016

Schlagwörter

Kartoffel, Exporte