Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Zypern will EU-Unterstützung für Zitrussektor

30. März 2016

Der Landwirtschaftsminister, Nicos Kouyialis, ist bereit, in Brüssel weitere EU-Hilfe für den lokalen Zitrusbaumsektor und die Landwirtschaft im Allgemeinen anzunehmen. Dies soll als eine Gengenmaßnahme gegen das EU-Embargo, das gegen Russland verhängt wurde, und gegen das Problem der Trockenheit erfolgen.

Orangen

„Ich möchte betonen, dass wir bis jetzt zwei Jahre hintereinander, 2014 und 2015, erfolgreich Hilfe für den Zitrussektor bekommen haben. Nun wollen wir es schaffen, eine Verlängerung zu bekommen. Zypern befindet sich nun in einer Position, 3 Millionen EUR Finanzhilfe für den Zitrussektor aufnehmen zu können“, gab der Minister bekannt.

„Wir haben die Situation des Landwirtschaftssektors in Zypern analysiert, wir haben das Problem der Trockenheit betont, das sich sehr negativ auf unseren Markt und den Landwirtschaftssektor auswirkt und wir haben um weitere finanzielle Unterstützung gebeten“, sagte er. Er drückte seine Hoffnung aus, dass „unter den von der Europäischen Kommission präsentierten Maßnahmen auch ein paar unterstützende Maßnahmen für Zypern sein werden.“

Der Minister gab bekannt, dass die 28 EU-Mitgliedsstaaten eine „sehr produktive Diskussion über die Situation des Landwirtschaftssektors in Europa und über die Situation der europäischen Märkte hatten.“

„Wir haben alle Probleme untersucht, die sich aus dem russischen Embargo und der Aufhebung der Quoten für die Kuhmilchproduktion ergeben und wir waren uns über die Notwendigkeit einig, neue Hilfsmaßnahmen für unsere Erzeuger zu ergreifen“, sagte er. Nun, fügte er hinzu, „erwarten wir, dass die Kommission ein neues Paket von Maßnahmen präsentiert, dass all die Probleme anpackt.“ (CNA)

Quelle: cyprus-mail.com

Veröffentlichungsdatum: 30.03.2016

Schlagwörter

Zypern, EU, Unterstützung, Zitrussektor