Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Russland: Trauben aus Peru könnten zu Ordnungswidrigkeit führen

29. März 2016

37 Tonnen Trauben aus Peru könnten die Ladenregale nie erreichen, nachdem sie in Russlands nördlicher Hauptstadt St. Petersburg ohne richtige Pflanzengesundheitszertifikate eingetroffen sind. Gemäß der Gesetzgebung der Ostasiatischen Wirtschaftsunion (East Asia Economic Union, EAEU) könnte dies als eine Ordnungswidrigkeit gegen den Eigentümer und Empfänger der Warenlieferung zählen.

Bildquelle: Shutterstock. Trauben
Bildquelle: Shutterstock.

Der Rosselkhoznadzor für den Bezirk St. Petersburg und den Bezirk Leningrad empfahl den Importeuren, ihre Lieferanten daran zu erinnern, dem Pflanzengesundheitsstandard der EAEU zu folgen, um derlei Komplikationen zu vermeiden.

Quelle: Fruitnews.ru

Veröffentlichungsdatum: 29.03.2016

Schlagwörter

Russland, Trauben, Peru, Ordnungswidrigkeit