Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Gutes Wetter steigert indische Traubenexporte

23. März 2016

Bis Mitte März dieses Jahres hat Indien 62.000 Tonnen Trauben gegenüber 30.700 Tonnen in dem entsprechenden Zeitraum 2014/15 exportiert. Nashik leistete dabei den größten Beitrag. Die Traubenerzeuger konnten ihre Exporte verdoppeln. Es wird erwartet, dass die Exportsaison bis Ende April dauert, wobei die Exporte 200.000 (= 2 lakh) Tonnen erreichen sollten.

Trauben

Quellen von dem Landwirtschaftsministerium sagten: „Das Land exportierte während der Traubensaison 2014/15 1,07 lakh  Tonnen Trauben, einschließlich 1 lakh Tonnen von Maharashtra. Die diesjährige Traubensaison startete im Dezember 2015.“

Als er mit der Times of India sprach, teilte Jagannath Khapre, Präsident der Grape Exporters' Association of India (GEAI, Trauben-Exporteur-Vereinigung von Indien), auch mit: „Maharashtra ist ein großer Traubenexporteur in dem Land und der Maximumexport in dem Staat kommt durch den Bezirk Nashik. Wir erwarten Exporte von über 2 lakh Tonnen aus dem Land.“

Der Traubenexport von 61.839 Tonnen aus dem Land umfasst 37.519 Tonnen Export an die Niederlande, 12.169 Tonnen an das Vereinigte Königreich (UK), 4.906 Tonnen an Deutschland, 1.295 Tonnen an Finnland, 1.104 Tonnen an Belgien und 1.042 Tonnen an Schweden.

Die Traubenproduktion in dem Land wird auf 28 lakh Tonnen geschätzt, einschließlich der Produktion von 22 lakh Tonnen Trauben allein in Maharashtra. 2014-15 registrierte der Bezirk den größten Export jemals von 67.244 Tonnen infolge des günstigen Klimas, während der Rückgang um 25% auf 49.768 Tonnen während der Traubensaison 2014-15 durch das schlechte Wetter kam.

Quelle: indiatimes.com

Veröffentlichungsdatum: 23.03.2016

Schlagwörter

Wetter, Indien, Trauben, Exporte