Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Agrarkommissar Hogan kündigt weitere Hilfen für Landwirte an

16. März 2016

Mit Blick auf die derzeit schwierige Marktlage auf den landwirtschaftlichen Märkten in der EU unterstützt die Europäische Kommission die europäischen Bauern mit weiteren umfassenden Hilfsmaßnahmen.

Bildquelle: Shutterstock. Paprika Ernte
Bildquelle: Shutterstock.

Das gab EU-Kommissar Phil Hogan, zuständig für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung, am Dienstagnachmittag beim Treffen der EU-Landwirtschaftsminister bekannt. Im Mittelpunkt stehen Stützungsmaßnahmen für die Märkte für Obst und Gemüse, sowie  Milch und Schweinefleisch, auf denen die Situation besonders kritisch ist.

Trotz der angespannten Haushaltslage und diverser Krisen hat die Europäische Kommission in den vergangenen zwei Jahren bereits Hilfen in Höhe von insgesamt über 1 Mrd. Euro für die Landwirte in der EU mobilisiert. Die neuen Stützungsmaßnahmen ergänzen insbesondere das 500 Mio. Euro schwere Hilfspaket, das die Kommission im vergangenen September auf den Weg gebracht hat. Die EU-Staaten haben viel Flexibilität beim Einsatz verschiedener Hilfsinstrumente, um den Gegebenheiten vor Ort am besten gerecht zu werden.

Beim Ratstreffen der Landwirtschaftsminister sagte Kommissar Hogan: "Im Interesse der europäischen Landwirte bin ich bereit, alle Instrumente zu nutzen, die uns die Gesetzgeber für kurz- und langfristige Unterstützung an die Hand gegeben haben. Die heutigen Maßnahmen können in Ergänzung zu unserem Solidarpaket vom September einen materiellen und positiven Einfluss auf die Agrarmärkte haben."

Eine umfassende Auflistung aller weiteren vorgeschlagenen Maßnahmen gibt es in der vollständigen Pressemitteilung hier (deutsche Übersetzung folgt).

Quelle: EU-Aktuell

Veröffentlichungsdatum: 16.03.2016

Schlagwörter

EU, Marktlage, Agrarkommissar, Hogan, Hilfen, Landwirte