Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Türkische O&G-Exporte im Februar trotz Russland gestiegen

10. März 2016

Nach einem enttäuschenden Start des Jahres mit einem bedeutenden Rückgang der Exporte von Obst und Gemüse im Januar, zeigen die Statistiken vom Februar 2016 einen Anstieg der Exporte von Obst, Zitrusfrüchten und Gemüse um 12% in der Menge und 3% im Wert gegenüber Februar 2015. Die Statistiken wurden von dem Nationalen Rat der Exporteure (TIM) veröffentlicht.

Mandarinen

Zitrusfrüchte repräsentieren 55% der Gesamtexporte und sind um 11% auf rund 162.000 Tonnen gestiegen. Die Easy Peeler (Mandarinen usw.) sind mit +61% vertreten und Pomelos mit +46%.

Gemüse ist für 34% des Gesamtexports verantwortlich, der um 21% auf knapp unter 95.000 Tonnen gestiegen ist. Allerdings ist ihr Wert um 2% gefallen. 62% des exportierten Gemüses sind Tomaten. Ihr Export ist um ein Drittel in der Menge gestiegen, aber der Wert fiel um 11%. Das am zweitmeisten exportierte Gemüse sind Paprikas (+33% Menge und +42% Wert), gefolgt von Zucchini (+42% Menge und +16% Wert).

Obst ist der Sektor, dessen Export abnahm (-6% Menge und -4% Wert). Bei Obst wurden am meisten Granatäpfel exportiert. Sie hatten einen Anteil von 74% an dem im Februar exportierten Obst und eine Zunahme von 39% in der Menge gegenüber Februar 2015. Der Import dieser Frucht ist in Russland nicht verboten. Durch das Kontra haben die Apfelexporte um 70% abgenommen, Erdbeeren um 64% und Trauben um 60%.

Irak hat den ersten Platz unter den nach Russland importierenden Ländern, trotz 56% weniger Export. Darauf folgen mit Abstand Rumänien, Weißrussland und die Ukraine.

Das führende europäische Importland ist Deutschland. Es steht mit 5% der Gesamtexporte nur auf Rang 6. Festzustellen waren große Zunahmen der Exporte an Länder wie Weißrussland (916%), Ukraine (185%), Saudi-Arabien (+118%), Georgien und Polen (+137%) und unter den europäischen Importeuren die Niederlande (116%) und Belgien (+159%).

Quelle: www.akib.com.tr/fructidor.com

Veröffentlichungsdatum: 10.03.2016

Schlagwörter

TürkEe, Exporte