Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: Mercadona meldet solides Wachstum 2015

09. März 2016

Mit Gewinnen und Umsatzzunahmen wird die geplante Expansion des Unternehmens 2016 weitergehen. 2015 galt der  Reflektierung aller, die Mercadona ausmachen. Das half dem Unternehmen, den Marketingprozess in einem gemeinsamen Projekt fortzusetzen, um die Bedürfnisse seiner Kunden („der Boss“, wie es intern heißt) und der anderen Komponenten des Unternehmens (Arbeiter, Lieferanten, Gesellschaft und Kapital) zu erfüllen.

Mercadona

Mit der Entscheidung für frisches lokales Obst und Gemüse hat Mercadona viele Jahre der Festigung eines Modells verbracht, das sich auf saisonal verfügbare Produkte und Nähe konzentriert. Die vorrangige Spezialisierung auf lokale Lieferanten, insbesondere bei frischem Obst und Gemüse, führte zu einem bedeutenden Auftrieb für den Primärsektor von Italien und lokaler Wirtschaften. 2015 konzentrierte sich Mercadona weiter auf die Produkte aus Italien, indem sie ihre Qualität verbesserten und ihre Mengen steigerten.

Mercadona hat die Grundlagen für viele anstehende Herausforderungen gelegt: die Definition dessen, was es für alle Komponenten des Unternehmens bedeuten wird, ein effektives Angebot zu haben, die digitale Umwandlung zum Bestehen der neuen technologischen Herausforderungen, die Einführung einer Nachhaltigen Agrarlebensmittelkette Mercadona (CASPOPDONA), die einen Beitrag zu der Entwicklung der potentiellen Produktivität des Primärsektors ermöglicht, die gemeinsame Zusammenarbeit zur Verbesserung der lokalen Gesellschaften, wo sie präsent sind.

Neben all diesen Herausforderungen, die das Unternehmen 2015 gemeistert hat, war es ein Jahr mit einer Verkaufszunahme von 5% auf 10.649 Millionen Kilo-Liter und einer Umsatzzunahme von 3% mehr als 2014 auf 20.831 Millionen EUR. 

Veröffentlichungsdatum: 09.03.2016

Schlagwörter

Spanien, Mercadona, Wachstum