Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Chile: Zunahmen für Produktion & Export von Avocados für 2016-17 erwartet

07. März 2016

In einem Gespräch mit SimFRUIT betonte der Geschäftsführer des Hass-Avocado-Komitees von Chile, Juan Enrique Lazo, dass die aktuelle Exportsaison sehr gut für den Sektor lief. Das betrifft sowohl die Mengen als auch die erzielten Preise, vor allem in China und dem Inlandmarkt.

Bildquelle: Shutterstock. Avocado
Bildquelle: Shutterstock.

Bei der Vorhersage für die nächste Saison wurden Mengen von bis zu 200.000 Tonnen angekündigt.++„In der aktuellen Saison gibt es ein Hoch nach einer niedrigen Saison mit 140.000 Tonnen. Für diese Saison sind bis zu 200.000 Tonnen angekündigt, aber wir glauben, es werden am Ende zwischen 170.000 und 180.000 Tonen sein“, wurde Lazo zitiert.

Er kündigte auch an, das die nächste Saison für das nationale Produkt ebenso gut werden wird. „Diese (neue Saison) könnte in Rahmen von 180.000 bis 200.000 Tonnen liegen, da wir eine gute Hydratation für die Avocado haben, die im Juli geerntet wird. Ihre Fruchtausbildung war ziemlich gut, weswegen wir glauben, es wird eine gute Saison 2016-17 werden. Dabei hat auch der Regen geholfen. Einige Hektar, die nicht produziert haben, vor allem im Norden des Landes, werden die Produktion starten. Die Erzeuger, die 2013, 2014 und 2015 ihre Felder verringert hatten und nicht produzierten, werden 2016 wieder die Produktion aufnehmen. Wenngleich dies nicht bedeutet, dass sie alle Hektare, die verloren waren, wieder in Produktion bringen werden. Aber wir erwarten, dass einige Erträge reaktiviert werden“, sagte er.

Quelle: SimFRUIT 

Veröffentlichungsdatum: 07.03.2016

Schlagwörter

Chile, Zunahme, Produktion, Export, Avocados