Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Ausgewählte Ergebnisse von Einzelhändlern in Europa (SPAR Austria, Lidl Czech, Migros Turkei)

07. März 2016

In der Türkei verzeichnete die Gruppe Migros Ticaret einen Anstieg ihres Umsatzes um 16% auf 9,4 Mrd. TYR (2.94 Mrd. Euro), während der Gewinn vor Steuern (EBITDA) um 13,8% auf 602 Mio. TYR zunahm. Allerdings verzeichnete die Gruppe auch einen Nettoverlust von 370,5 Mio. TYR gegenüber einem Gewinn von 96,2 Mio. TYR 2014.

Migros

Ursache dafür waren Währungsschwankungen und hohe Finanzierungskosten. Migros beendete das Jahr mit 1.410 Filialen (einschließlich 12 x Großhandel) in der Türkei, Bulgarien, Kasachstan und Mazedonien. (1.00 TRY = 0.31 EUR)

In der Tschechischen Republik verzeichnete Lidl einen Anstieg des Gesamtjahresgewinns von 50% auf 2,6 Mrd. CZK, während die Einnahmen um 16% auf 33,6 Mrd. CZK zugenommen haben. Beide Zahlen markierten Rekordergebnisse für den Discounter in dem Land. Lidl betreibt dort aktuell 230 Filialen. (1.00 CZK = 0.04 EUR)

SPAR Austria verzeichnete 2015 in Österreich eine Zunahme des Umsatzes von 3,2% auf 6,1 Mrd. EUR. Das kommt zu dem Wachstum von 4,6% auf internationaler Ebene hinzu. Die Gruppe war durch eine starke Nachfrage nach Eigenmarkenprodukten sowie ihrer Bio-Linie Nature (Umsatzzunahme 16%) und ihres Fertigprodukt-Angebots (+23%) begünstigt. Zusätzliches Wachstum wurde für sein „S Budget“-Angebot (+13%) und sein Premium-Angebot (+21%) verzeichnet. SPAR beendete das Jahr mit 1.615 Filialen in Österreich.

Quelle: kamcity.com-NamNews

Veröffentlichungsdatum: 07.03.2016

Schlagwörter

Ergebnisse, Einzelhändlern, Europa, SPAR, Austria, Lidl, Czech, Migros, Turkei