Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Sultaninen: Südafrika erhöht seine Exporte

04. März 2016

Im letzten Jahr konnte Südafrika seinen Export von Sultaninen auf 52.935 Tonnen erhöhen. Dies entspricht einer Zunahme von 51 %. Dabei stiegen die Exporte nach Deutschland um extreme 180,9 %  auf 12.261 Tonnen an, womit Deutschland bei weitem der Hauptabnehmer dieser Ware ist. Das berichtet aktuell die Importagentur Michael Priestoph.

Sultaninen

Auf Platz zwei liegt Algerien mit einem Importanstieg auf 6.752 Tonnen (+ 35,9 %).

Ebenfalls unter den Top-3-Abnehmern ist Holland mit einer Menge von insgesamt 5.247 Tonnen. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Anstieg um 32,5 %. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass ein Teil dieser Menge für den weiteren Verkauf in andere Länder bestimmt ist.

Nachstehend eine Übersicht über die Exportmengen von Sultaninen aus Südafrika der letzten drei Jahre (Angaben in Tonnen): 
Quelle und Copyright: Michael Priestoph
(Quelle: GTIS/South African Revenue Service) 


Quelle und Copyright: Michael Priestoph

Veröffentlichungsdatum: 04.03.2016

Schlagwörter

Sultaninen, Südafrika, Exporte