Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Äpfel: Wie zuvor beherrschte Deutschland mit zahlreichen Varietäten das Geschehen

03. März 2016

Dem Saisonzeitpunkt entsprechend standen Jonagold, Elstar und Royal Gala an der Spitze der Warenpalette. Italienische Zufuhren belegten mit Granny Smith und Golden Delicious den zweiten Rang.

Bildquelle: Shutterstock. Apfel Jonagold
Bildquelle: Shutterstock.

Pink Lady gab es inzwischen auch in 4-kg-Kartons, nachdem sie bislang lediglich in 6,5- bzw. 7-kg-Abpackungen vorzufinden waren. Frankreich beteiligte sich speziell mit Clubsorten wie Pink Lady und Jazz am Handel.

Niederländische Jonagold komplettierten das Angebot, welches Braeburn, Tenroy Gala und Golden Delicious aus der Slowakei verbreiterten. Die Verfügbarkeit stimmte man auf das kontinuierliche Interesse ab, sodass dieses problemlos gestillt werden konnte.

Rotgefärbte Früchte wurden in Hamburg am schnellsten untergebracht. Generell veränderten sich bei einem unaufgeregten Geschäft die Notierungen nur sehr selten. Von Vergünstigungen waren in der Hansestadt hauptsächlich Offerten mit abschwächender Kondition betroffen. 

In Berlin schwankten die Preise mancher Partien in den gewohnten Spannen.
In Frankfurt senkten die Verkäufer infolge begrenzter Nachfrage die Forderungen für einheimische Chargen.
In Köln verharrten die Bewertungen auf bisherigem Niveau, obwohl sich aufgrund des schlechten Wetters der Zugriff seitens der Kunden merklich reduziert hatte.

Weitere und detaillierte Informationen zu Marktberichte finden Sie über unserem Menüpunkt BLE MARKT- UND PREISBERICHT.

Mit freundlicher Genehmigung der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) dürfen wir diesen Text auf der Website zur Verfügung stellen (Menüpunkt "BLE MARKT- UND PREISBERICHT").

Quelle: BLE-Marktbericht KW 08 / 16
Copyright © fruchtportal.de

Veröffentlichungsdatum: 03.03.2016

Schlagwörter

Apfel, Deutschland, Varietäten, Geschehen, fruchthandel, Marktbericht, BLE