Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

HZPC investiert in Russland

02. März 2016

HZPC Holland, ein weltweit führender Vermarkter von Saatkartoffeln, übernimmt auch das russische Unternehmen AO HZPC Sadokas in St. Petersburg. Dies ist ein Unternehmen für alle betrieblichen Aktivitäten. AO HZPC Sadokas erzeugt Saatkartoffeln in Russland und importiert Saatkartoffeln aus Finnland und den Niederlanden und liefert diese Saatkartoffeln an Kartoffelerzeuger in ganz Russland.

Kartoffeln

Diese Übernahme steht auf einer Linie mit der unternehmerischen Strategie von HZPC Holland, den Mehrheitsanteil all seiner Tochterunternehmen zu bekommen.

HZPC Holland B.V. besitzt bereits 41,3% der Anteile an HZPC Sadokas Oy und übernimmt nun die restlichen 58,7% der Anteile des finnischen Saatkartoffelunternehmens. Diese Übernahme bedeutet, das HZPC Holland die Anteile von dem Gründer des Unternehmens, dem Hauptanteilseigner und Geschäftsführer, Jaakko Rahko, und von verschiedenen finnischen Minderheitsanteilseignern kauft.

In russische Produktion investieren

Russland hat eine riesige Kartoffelanbaufläche. HZPC erwartet, dass der Kartoffelanbau in Russland schnell weiter an Professionalität gewinnt. Eine Reihe von Kartoffeln verarbeitenden Industrien investieren bereits oder haben die Absicht, in Russland für die Verkäufe auf dem russischen Markt zu investieren. Die Produktion von guten Qualitätssaatkartoffeln ist in Russland nicht leicht, aber sie ist notwendig. Westeuropäische Saatkartoffeln sind für russische Erzeuger relativ teuer. Die aktuell politische Situation bietet keine Sicherheit, dass der Handel von Saatkartoffeln von Westeuropa nach Russland immer möglich sein wird. Allerdings gibt es sowohl von dem Frischmarkt als auch der Industrie in Russland eine Nachfrage nach Sorten von HZPC. Das ist der Grund für HZPC, in die lokale Produktion seiner Saatkartoffeln zu investieren.
 

Veröffentlichungsdatum: 02.03.2016

Schlagwörter

HZPC, Russland, investiert