Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Russland: Einzelhandelsgruppen starten Importe von O&G aus Iran

22. Februar 2016

Gemäß der neuesten Nachrichten haben X5 Retail Group und DIXY begonnen, ihre Obst- und Gemüsemengen mit Importen aus Iran zu erhöhen. Diesen Frühling wird Obst und Gemüse aus Iran bereits in den Ladenregalen der drei Ketten der X5 Retail Group, Pyaterochka, Perekrestok und Karusel, erscheinen, so eine Pressemitteilung des Unternehmens.

O & G

Die Handelsbeziehung zwischen dem Einzelhändler und den iranischen Exporteuren wurde mit Hilfe der Bemühungen der Botschaften der zwei Länder aufgebaut, so Fruitnews.ru.

Der russische Einzelhändler DIXY veröffentlichte eine Pressemitteilung, in der das Unternehmen erklärte, es ist bereit, jetzt verbotene türkische Obst- und Gemüseimporte durch mehr und verschiedene im Iran angebaute Produkte zu ersetzen. DIXY führt nun Verhandlungen bezüglich der Menge und Auswahl dieser Importe.

Die russischen Einzelhändler sind an Gurken, Kiwis, Tomaten, Zucchini und anderen Obst- und Gemüsearten interessiert. Das sind insbesondere jene, die in den Wintermonaten sehr gefragt sind, wo die lokalen Lieferanten die notwendigen Mengen nicht liefern können, um die Nachfrage zu erfüllen. Erwähnt werden auch iranische Tomaten, Karotten, Knoblauch, Zwiebeln, Bananen, Wassermelonen, Persimonen, Granatäpfel, Feigen, Ananas, Guave.

Quelle: Fruitnews.ru

Veröffentlichungsdatum: 22.02.2016

Schlagwörter

Russland, Einzelhandelsketten, Importe, Obst, gemüse, Iran