Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Anecoop sucht nach neuen Marktmöglichkeiten in Lateinamerika

17. Februar 2016

Der Europäische Kommissar für Landwirtschaft, Phil Hogan, und der Handelsdirektor von Anecoop, Paco Borrás, reisen dieses Wochenende nach Kolumbien und dann nach Mexiko. Ziel ist, neue Märkte zu öffnen.

Foto: Handelsdirektor von Anecoop, Paco Borrás
Foto: Handelsdirektor von Anecoop, Paco Borrás

Diese Handelsmission besteht aus einer Delegation mit 34 Unternehmen, von denen acht aus Spanien sind, und Anecoop als alleiniger Vertreter des Obst- und Gemüsesektors von Europa.

Der EU-Handelskommissar und der Handelsdirektor von Anecoop besuchen zusammen mit den  Vertretern der Unternehmen vom 7. bis 9. Februar Kolumbien und vom 10. bis 12. März Mexiko.

AnecoopAnecoop hat bereits eine Präsenz in Lateinamerika, aber diese Handelsmission ist in den Augen des Handelsdirektors Borrás „eine gute Geschäftsmöglichkeit, um neue Märkte mit Potential zu betreten, wie Kolumbien und Mexiko“. Beide Länder haben gedeihende Wirtschaften und eine wachsende Bevölkerung.

Neben den acht teilnehmenden spanischen Unternehmen gehören der Delegation auch Unternehmen aus folgenden Ländern an: Deutschland, Frankreich, Dänemark, Holland, Belgien, Italien, Bulgarien, Finnland, Griechenland, Irland, Polen, Portugal und das Vereinigte Königreich (UK). Sie beziehen sich vor allem auf Fleischprodukte, Milch und Wein.
 

Veröffentlichungsdatum: 17.02.2016

Schlagwörter

Anecoop, Markt, Möglichkeiten, Lateinamerika