Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Spanien: Die Bio-Paprika aus Murcia steht in den Startlöchern

17. Februar 2016

Ab April beginnt die spanische Agentur Lexportia Bio mit der Vermarktung von biologischen Paprikas aus der Region Murcia. Die Produktion der Paprikasorte California, die vor allem in Mittel- und Nordeuropa konsumiert wird, nähert sich in Almería allmählich dem Ende.

Bildquelle: Shutterstock. paprika verschiedene
Bildquelle: Shutterstock.

Um den Kunden aber weiterhin Kontinuität im Einkauf zu gewährleisten, koordiniert Lexportia Bio in diesen Tagen  gemeinsam mit den Partnerbetrieben und Anbauern vor Ort die anstehende Saison. Die Kunden und Verbraucher können sich bereits jetzt auf ein hochwertiges, 100% biologisches Produkt freuen, das qualitativ und geschmacklich mit den Paprikas aus Andalusien zu vergleichen ist.

Das Team um Amalia Torres Carmona und Luis del Olmo Llanos arbeitet zur Zeit mit zwei festen Erzeugern in Murcia. In der Übergangsphase bis April bezieht Lexportia Bio zusätzlich Produkte aus der Nachbarregion um Granada, wo der Betrieb mit weiteren Partnern kooperiert. Vor allem die rote California wird sich nach ersten Einschätzungen in diesem Jahr sehr gut in Europa 
verkaufen.

Diese Woche reist Luis, der in der Agentur für den Einkauf zuständig ist, persönlich in das Anbaugebiet, um sich mit einigen Landwirten zu treffen und letzte Einzelheiten abzusprechen. „Unser Ziel ist es, auf dem europäischen Markt ein Produkt anzubieten, das unserem Leitsatz entspricht: Von Natur aus frisch."

Lexportia Bio

Für weitere Fragen und Anmerkungen stehen Ihnen die deutschsprachigen Mitarbeiter Amalia und Nils zur Verfügung:

Amalia Torres Carmona
E-Mail: torres.amalia@lexportia.com
TEL: 0034 603 45 19 19

Nils Angelike
E-Mail: nils@lexportia.com
TEL: 0034 661 25 64 63

Webseite: www.lexportiabio.com 
 

Veröffentlichungsdatum: 17.02.2016

Schlagwörter

Spanien, Bio-Paprika, Murcia, fruchthandel, Lexportia