Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH

Freshfel auf Fruit Logistica 2016

12. Februar 2016

Freshfel war wie jedes Jahr auf der Fruit Logistica in Berlin präsent. Eines der Hauptereignisse war das Handelstreffen, das an dem Tag vor dem Start der Messe von der Import/Export-Sparte abgehalten wurde. Dieses Treffen gab den Mitgliedern eine Aktualisierung über Freshfels Prioritäten für das kommende Jahr, Handelsflüsse, Marktentwicklungen, aber auch über Lebensmittel- und Pflanzensicherheit und Nachhaltigkeit.

Foto Freshfel FL 2016
Foto Freshfel

Das Sekretariat bittet die Mitglieder auch immer, einen Fragebogen mit ihren Ansichten über den Markt auszufüllen. Interessanterweise waren die Befragen viel positiver als letztes Jahr und es scheint, als ob der Sektor für 2016 eine Normalisierung bezüglich der Handelstrends erwartet.

Nicht nur Freshfel war präsent, sondern auch der Präsident und Vizepräsident sorgten für einige Presseaufmerksamkeit für die Europäische Vereinigung des Obst- und Gemüsesektors, Freshfel.

Der Vize-Präsident von Freshfel, Stephan Weist von REWE, gab am Dienstag, dem 2. Februar, in den Räumen der Fruit Logistica eine Pressekonferenz, wo er die 'sexy Produkte' thematisierte, die Obst und Gemüse sind. Während dieser Pressekonferenz betonte er, dass Obst und Gemüse großartige Produkte sind und viele Leute tatsächlich mehr Obst und Gemüse frisch konsumieren wollen. Allerdings geht der Konsum leider zurück und wird oft durch weiterverarbeitete Produkte ersetzt. Stephan Weist zufolge gibt es genug Anreize für Verbraucher, mehr frisches Obst und Gemüse zu essen. Dafür kann Werbung ein großartiges Mittel sein, insbesondere, weil der Sektor nicht viel für Werbung ausgibt. Für den Sektor würde die Steigerung des Konsum um nur 10 g pro Tag bedeuten, es werden 20 Millionen Tonnen mehr Obst und Gemüse in der EU verkauft. Die Pressekonferenz kann hier angesehen werden ( Video).

Drittens empfing Freshfel auch den Leiter der Einheit C2 der GD AGRAR von der Europäischen Kommission, Jesus Zorrilla. Der Hauptdelegierte von Freshfel, Philippe Binard, nahm Zorrilla am Mittwoch, dem 3. Februar, mit auf einen Rundgang, um mit vielen der Freshfel-Mitglieder zu sprechen. Es ist sehr wichtig für die Europäische Kommission, mit den Teilhabern direkt zu sprechen und durch den Besuch einer Messe können auch einige praktische Einblicke in den Obst- und Gemüsesektor gewonnen werden.

Freshfel

Quelle: Freshfel

Veröffentlichungsdatum: 12.02.2016

Schlagwörter

Freshfel, Fruit Logistica