Wittenberg Gemüse / Elite Frische Service GmbH
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter

Europa heißt Kalettes® willkommen

12. Februar 2016

Das britische Gemüsesaatguthaus Tozer Seeds, Entwickler von Flower Sprout® (Kohlröschen), der natürlichen Kreuzung aus Rosenkohl und englischem Grünkohl, hat jüngst seine Absicht angekündigt, das Produkt künftig unter dem Namen Kalettes®, wie man es bereits auf dem US-Markt kennt, vertreiben zu wollen.

Kalettes

„Es gab reichlich Diskussionen über den Namen und Flower Sprout® (Kohlröschen) wird dem Produkt in einigen Ländern nicht immer gerecht. Darüber hinaus kann der Umstand, dass wir in den USA für das gleiche Produkt den Namen Kalettes® verwenden, durchaus für Verwirrung sorgen. Wir haben uns also für einen einzigen Namen und ein einheitliches Markenimage entschieden, und zwar Kalettes®,“ erklärt Robin Bartels, Marketing- und Verkaufsleiter bei Tozer Seeds. Allerdings wird diese Änderung auf den europäischen Märkten nicht sofort eintreten, sodass sich die Verbraucher auf den neuen Namen einstellen können: „Natürlich wird es eine Übergangsphase auf dem Markt geben, in der wir beide Handelsmarken verwenden,“ kündigt Bartels an. Die Unternehmensfarben – Grün und Weiß – und die Schriftart bleiben auch im neuen Logo erhalten, das bereits auf der Verpackung der Kalettes® in US-Supermärkten zu finden ist.

Kalettes logo

Kurz vor Abschluss der Saison 2015/2016 hat Tozer Seeds die Fruit Logistica 2016 zum idealen Schauplatz für die Ankündigung seiner Entscheidung auserkoren und sich auf der Messe zugleich einen Überblick über die laufende Kampagne der Flower Sprout® (Kohlröschen) verschafft. Im Rahmen dieser Kampagne wurde das Gemüse bereits im zweiten Jahr in Folge im Einzelhandel in Deutschland, Norwegen, Schweden, der Schweiz und den Niederlanden angeboten; im UK zählt es sogar schon auf die sechste Saison. „Wir haben eine drastische Umsatzsteigerung in allen Ländern festgestellt, in denen Flower Sprout® (Kohlröschen) vertreten ist. In der kommenden Saison lautet die Herausforderung, weiterhin Flower Sprout® (Kohlröschen) – dann als Kalettes® – im Supermarkt anzubieten, aber wir sind zuversichtlich, dass die Verbraucher vom Produkt angetan sind, und können die nächste Anbausaison kaum abwarten. Dort wird das Augenmerk für die nächste Saison liegen müssen,“ gibt Bartels zu.

Der Erfolg der neuen Gemüsesorte aus der Familie der Brassica oleracea in Nordeuropa hat das Unternehmen angespornt, sie in der nächsten Saison in weiteren europäischen Ländern auf den Markt zu bringen. „Wir sind überzeugt, dass Kalettes® in der Saison 2016/2017 auch in Südeuropa erhältlich sein wird. Dort haben bereits mehrere Supermarktketten Interesse gezeigt, und wir werden mit unseren Lizenzinhabern daran arbeiten, die Kalettes® in den Supermärkten dieser Länder anbieten zu können“, bestätigt Bartels.

Die Produktion von Kalettes® beläuft sich gegenwärtig auf rund 250 Tonnen, und ihre Saisonabhängigkeit sorgt dafür, dass das Gemüse von November bis März im Handel ist. Allerdings arbeiten Anbauer in anderen Ländern bereits daran, in naher Zukunft eine ganzjährige Lieferung von Kalettes® zu ermöglichen.
 

Veröffentlichungsdatum: 12.02.2016

Schlagwörter

Europa, Kalettes®, Gemüse